Skip to main content
main-content

Blättern

durch die Artikel

01.08.2017 | Im Fokus | Ausgabe 5/2017

Serie „Das kleine 1 × 1 der Arzneimittelallergie: Wie teste ich was? – Teil 2
Allergo Journal 5/2017

Lokalanästhetikaüberempfindlichkeit

Zeitschrift:
Allergo Journal > Ausgabe 5/2017
Autor:
Prof. Dr. Bettina Wedi
Wichtige Hinweise
Redaktion der Serie: Prof. Dr. Knut Brockow, München, Prof. Dr. Hans Merk, Aachen, Prof. Dr. Thilo Jakob, Gießen
Hintergrund: Lokalanästhetika sind seit dem Ende des 19. Jahrhunderts zur Schmerzausschaltung verfügbar und gehören zu den am häufigsten eingesetzten Arzneimitteln. Aufgrund unterschiedlicher Zwischenketten in ihrer chemischen Struktur werden Aminoester („Ester-Typ“) und Aminoamide („Amid-Typ“) (Tab. 1 und 2) unterschieden. Unerwünschte Wechselwirkungen, zu denen auch Überempfindlichkeitsreaktionen zählen, werden häufig beschrieben und können pharmakologisch, toxisch oder anderer Genese sein. Der Pathomechanismus der Lokalanästhetikaüberempfindlichkeit ist nach allgemeiner Lehrmeinung eine nicht allergische Überempfindlichkeit (früher: „Pseudo-Allergie“). Eine Immunglobulin-E(IgE)-vermittelte Allergie auf Lokalanästhetika wird – wenn sie überhaupt existiert – als absolute Rarität angesehen. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Premium-Inhalten der Fachzeitschriften, inklusive eines Print-Abos.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2017

Allergo Journal 5/2017Zur Ausgabe

AeDA/DGAKI informieren

Herzlich Willkommen in Wiesbaden!

AeDA/DGAKI informieren

Prägend für die Allergologie

AeDA/DGAKI informieren

Auch für Allergologen fair?

  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 30 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 30 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 30 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  4. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 30 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.