Skip to main content
main-content

01.09.2009 | Original Communication | Ausgabe 9/2009

Journal of Neurology 9/2009

Low-dose idebenone treatment in Friedreich’s ataxia with and without cardiac hypertrophy

Zeitschrift:
Journal of Neurology > Ausgabe 9/2009
Autoren:
C. Rinaldi, T. Tucci, S. Maione, A. Giunta, G. De Michele, A. Filla

Abstract

Left ventricular hypertrophy (LVH) is a frequent finding in Friedreich’s ataxia (FRDA). In previous studies treatment with idebenone, a synthetic analogue of coenzyme Q10, has been associated with a substantial decrease in myocardial hypertrophy, despite great variability in cardiac responsiveness among patients. Here we present the results of a retrospective analysis of a cohort of 35 patients (20 with LVH, 15 without LVH) with confirmed molecular diagnosis of FRDA, treated with idebenone 5 mg/kg/day for up to five years. At the end of the study, we found an increase of interventricular septum and posterior wall thickness in the group without LVH before treatment and no change in the group with LVH before treatment. The neurological picture of the disease significantly deteriorated with time in both groups.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Jetzt bestellen und 50 € OTTO-Gutschein sichern!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 9/2009

Journal of Neurology 9/2009 Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Neurologie


 

Meistgelesene Bücher in der Neurologie

2012 | Buch

Neurologie Fragen und Antworten

Über 1000 Fakten für die Facharztprüfung

Richtig oder falsch? Testen Sie Ihr Wissen systematisch anhand von Fragen nach dem Multiple-Choice-Prinzip. Themen sind u. a. neuromuskuläre Erkrankungen, Kopfschmerzen, Schwindel, Epilepsien, zerebrovaskuläre Erkrankungen, entzündliche Erkrankungen und Bewegungsstörungen.

Autoren:
Prof. Dr. Peter Berlit, Dr. med. Markus Krämer, Dr. med. Ralph Weber

2015 | Buch

Nervenkompressionssyndrome

Die Diagnostik und Behandlung von Nervenkompressionssyndromen ist eine interdisziplinäre Aufgabe, an der Neurologen, Neuroradiologen und Operateure unterschiedlicher Fachrichtungen mitwirken. Häufige und seltene Formen sind gleichermaßen in diesem Buch beschrieben.

Herausgeber:
Hans Assmus, Gregor Antoniadis
Bildnachweise