Skip to main content
main-content

16.12.2021 | Operative Techniken

Lower trapezius transfer for massive posterosuperior rotator cuff defects

Zeitschrift:
Operative Orthopädie und Traumatologie
Autoren:
Gia Rodríguez-Vaquero, Vanesa López-Fernández, MD PhD MBA Prof. Emilio Calvo
Wichtige Hinweise

Editor

Andreas B. Imhoff, München

Illustrator

Rüdiger Himmelhan, Mannheim

Video online

The online version of this article contains a video the surgical technique. The article and the video are online available (https://​doi.​org/​10.​1007/​s00064-021-00756-1). The video can be found in the article back matter as “Supplementary Information.”
Scan QR code & read article online

Abstract

Objective

To present the arthroscopically assisted lower trapezius transfer technique that restores shoulder external rotation and forward elevation, with low complication rates and fast recovery.

Indications

Massive irreparable posterosuperior rotator cuff tears in active young patients with fatty infiltration ≥ III, osteoarthrosis Hamada ≤ 3, normal function of lower trapezius, and without glenohumeral stiffness.

Contraindications

Absolute: Active soft tissue infection and trapezius muscle paralysis. Relative: medical comorbidities, inability to follow postoperative recommendations, advanced age, advanced degenerative changes (Hamada > 3), deltoid deficiency, and forward elevation < 60º.

Surgical technique

Beach chair position. Lower trapezius harvesting, allograft preparation, arthroscopic evaluation and rotator cuff partial repair, allograft passage, allograft intraarticular arthroscopic attachment, lower trapezius-allograft open attachment and wound closure.

Postoperative management

Avoidance of internal rotation with an external rotation brace for 6 weeks. At 6 weeks progressively appropriate physical therapy. Unrestricted activity at 6 months.

Results

At mean follow-up of 14 months, good results were reported (pain, range of motion, and Subjective Shoulder Value and Disabilities of the Arm and Shoulder and Hand scores). Long-term symptoms, Hamada 3 rotator cuff arthropathy, and true pseudo paralysis were associated with negative clinical outcomes, but subscapularis pathology and teres minor fatty atrophy were not. A low complication rate was described. Arthroscopically assisted lower trapezius transfer may restore motion and strength in external rotation. Good results with low complication rates have been reported. It has become the authors’ procedure of choice in young active patients with irreparable massive rotator cuff tears.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner*in

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Zusatzmaterial
Nur für berechtigte Nutzer zugänglich
Literatur
Über diesen Artikel
  1. Sie können e.Med Orthopädie & Unfallchirurgie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Operative Orthopädie und Traumatologie 6 x pro Jahr für insgesamt 463,00 € im Inland (Abonnementpreis 433,00 € plus Versandkosten 30,00 €) bzw. 481,00 € im Ausland (Abonnementpreis 433,00 € plus Versandkosten 48,00 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 38,58 € im Inland bzw. 40,08 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-0/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com

     

Arthropedia

Arthropedia

Grundlagenwissen der Arthroskopie und Gelenkchirurgie. Erweitert durch Fallbeispiele, DICOM-Daten, Videos und Abbildungen. » Jetzt entdecken

Neu im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Orthopädie und Unfallchirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise