Skip to main content
main-content

30.04.2016 | Original Article | Ausgabe 4/2016

Metabolic Brain Disease 4/2016

Lower values of handgrip strength and adductor pollicis muscle thickness are associated with hepatic encephalopathy manifestations in cirrhotic patients

Zeitschrift:
Metabolic Brain Disease > Ausgabe 4/2016
Autoren:
L. Augusti, L. C. Franzoni, L. A. A. Santos, T. B. Lima, M. V. Ietsugu, K. H. Koga, S. M. Moriguchi, L. E. Betting, C. A. Caramori, G. F. Silva, F. G. Romeiro

Abstract

Hepatic encephalopathy (HE) is a late complication of liver cirrhosis and is clearly associated with poor outcomes. Chronic liver insufficiency leads to progressive muscle wasting, impairing ammonia metabolism and thus increasing the risk for HE. Given the association between lean mass and adductor pollicis muscle thickness (APMT), it has been used to predict outcome and complications in many conditions, but not yet in cirrhotic patients. Therefore, this article aimed to study the association between HE manifestations and measures related to muscle mass and strength. This cross-sectional study included 54 cirrhotic outpatients with HE varying from subclinical to grade II according to the West-Haven criteria, who were submitted to neuropsychometric tests, electroencephalogram, brain Single Photon Emission Computed Tomography (SPECT), anthropometric measurements, handgrip strength (HGS) and dual energy X-ray absorptiometry exam (DXA). Multiple logistic regression analysis was performed to investigate the association between body composition measures and HE grade. Analysis of the area under the receiver operator characteristic (AUROC) curve revealed the values related to neurological manifestations (HE grades I and II). Reductions in APMT and HGS were associated with higher HE grades, suggesting a big impact caused by the loss of muscle mass and function on HE severity. The link between HE manifestations and anthropometric measures, namely APMT and HGS, point to a significant relation concerning skeletal muscles and the neurological impairment in this population.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2016

Metabolic Brain Disease 4/2016 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Neurologie & Psychiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Neurologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  3. Sie können e.Med Psychiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.


 

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Meistgelesene Bücher in der Neurologie & Psychiatrie

  • 2016 | Buch

    Neurologie

    Das Lehrbuch vermittelt Ihnen das gesamte Neurologie-Prüfungswissen für Ihr Medizinstudium und bereitet auch junge Assistenzärzte durch detailliertes Fachwissen optimal auf die Praxis vor. Die komplett überarbeitete Auflage enthält sechs neue, interdisziplinäre Kapitel.

    Herausgeber:
    Werner Hacke
  • 2016 | Buch

    Komplikationen in der Neurologie

    Das Buch schildert Ereignisse im Rahmen der Neuromedizin, die während der Diagnostik und Therapie neurologischer Erkrankungen und Symptome auftreten können. Die Fallbeispiele sensibilisieren Sie für mögliche Risikofaktoren, um das Auftreten solcher Komplikationen zu vermeiden.

    Herausgeber:
    Frank Block
  • 2017 | Buch

    Facharztwissen Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

    Leitsymptome, Untersuchungsmethoden, Krankheitsbilder, Notfälle & Co. – mit der Neuauflage des "Facharztwissens" sind Sie auf die Facharztprüfung in Psychiatrie und Psychotherapie optimal vorbereitet. In dieser 2. Auflage sind die Kapitel zu psychosomatischen Störungen deutlich ausgebaut.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Dr. Frank Schneider
  • 2019 | Buch

    Kompendium der Psychotherapie

    Für Ärzte und Psychologen

    Dieses Werk wendet sich an Ärzte und Psychologen, die an psychiatrischen und psychosomatischen Kliniken oder an Psychotherapeutischen Ausbildungsinstituten arbeiten und in den vorhandenen Lehrbüchern der Psychotherapie den Brückenschlag zur …

    Herausgeber:
    Tilo Kircher
Bildnachweise