Skip to main content
main-content

04.05.2018 | Original Article

LRP2 gene variants and their haplotypes strongly influence the risk of developing neural tube defects in the fetus: a family-triad study from South India

Zeitschrift:
Metabolic Brain Disease
Autoren:
Rebekah Prasoona K., Sunitha T., Srinadh B., Muni Kumari T., Jyothy A.

Abstract

Neural tube defects (NTDs) are the leading cause of infant deaths worldwide. Lipoprotein related receptor 2 (LRP2) has been shown to play a crucial role in neural tube development in mouse models. However, the role of LRP2 gene in the development of human NTDs is not yet known. In view of this, family-based triad approach has been followed considering 924 subjects comprising 124 NTD case-parent trios and 184 control-parent trios diagnosed at Institute of Genetics and Hospital for Genetic Diseases, Hyderabad. Blood and tissue samples were genotyped for rs3755166 (−G759A) and rs2544390 (C835T) variants of LRP2 gene for their association with NTDs. Assessment of maternal-paternal genotype incompatibility risk for NTD revealed 3.77-folds risk with a combination of maternal GA and paternal GG genotypes (GAxGG = GA,p < 0.001), while CT genotypes of both the parents showed 4.19-folds risk for NTDs (CTxCT = CT,p = 0.009). Haplotype analysis revealed significant risk of maternal A-T (OR = 4.48,p < 0.001) and paternal G-T haplotypes (OR = 5.22,p < 0.001) for NTD development. Further, linkage analysis for parent-of-origin effects (POE) also revealed significant transmission of maternal ‘A’ allele (OR = 2.33,p = 0.028) and paternal ‘T’ allele (OR = 6.00,p = 0.016) to NTDs. Analysis of serum folate and active-B12 levels revealed significant association with LRP2 gene variants in the causation of NTDs. In conclusion, the present family-based triad study provides the first report on association of LRP2 gene variants with human NTDs.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Premium-Inhalten der Fachzeitschriften, inklusive eines Print-Abos.

Jetzt abonnieren und bis 25. Juni einen 50 € Amazon-Gutschein sichern.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Meistgelesene Bücher in der Neurologie & Psychiatrie

  • 2016 | Buch

    Neurologie

    Das Lehrbuch vermittelt Ihnen das gesamte Neurologie-Prüfungswissen für Ihr Medizinstudium und bereitet auch junge Assistenzärzte durch detailliertes Fachwissen optimal auf die Praxis vor. Die komplett überarbeitete Auflage enthält sechs neue, interdisziplinäre Kapitel.

    Herausgeber:
    Werner Hacke
  • 2016 | Buch

    Komplikationen in der Neurologie

    Das Buch schildert Ereignisse im Rahmen der Neuromedizin, die während der Diagnostik und Therapie neurologischer Erkrankungen und Symptome auftreten können. Die Fallbeispiele sensibilisieren Sie für mögliche Risikofaktoren, um das Auftreten solcher Komplikationen zu vermeiden.

    Herausgeber:
    Frank Block
  • 2017 | Buch

    Facharztwissen Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

    Leitsymptome, Untersuchungsmethoden, Krankheitsbilder, Notfälle & Co. – mit der Neuauflage des "Facharztwissens" sind Sie auf die Facharztprüfung in Psychiatrie und Psychotherapie optimal vorbereitet. In dieser 2. Auflage sind die Kapitel zu psychosomatischen Störungen deutlich ausgebaut.

    Herausgeber:
    Frank Schneider
  • 2012 | Buch

    Kompendium der Psychotherapie

    Für Ärzte und Psychologen

    Wer in den vorhandenen Lehrbüchern der Psychotherapie den Brückenschlag zur täglichen praktischen Arbeit vermissen – ist mit diesem Werk gut bedient. In knapper, manualisierter Form werden verständlich und übersichtlich die Schritte, Techniken und konkreten, evidenzbasierten Vorgehensweisen beschrieben.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. med. Tilo Kircher