Skip to main content
main-content

01.06.2014 | Diagnostic Neuroradiology | Ausgabe 6/2014

Neuroradiology 6/2014

Lumbosacral transitional vertebra and S1 radiculopathy: the value of coronal MR imaging

Zeitschrift:
Neuroradiology > Ausgabe 6/2014
Autoren:
Abraham Fourie Bezuidenhout, Jan Willem Lotz

Abstract

Introduction

The association of a lumbosacral transitional vertebra with accelerated degeneration of the disc above has been described. Lumbosacral transitional vertebrae have also been reported as a cause of extraforaminal entrapment of the L5 nerve root between the transverse segment of the transitional vertebra and the sacral ala optimally demonstrated by coronal MRI. The association of the lumbosacral transitional vertebra pseudoarthroses and S1 nerve root entrapment due to degenerative stenosis of the nerve root canal has never been described.

Methods

We present 12 patients with lumbosacral transitional vertebrae that were referred for symptoms and signs of S1 nerve root radiculopathy in which the sagittal and axial MRI sequences failed to identify a plausible cause for the patients’ S1 nerve root symptoms. A coronal T1-weighted imaging (T1WI) MRI sequence was consequently added to the investigation.

Results

The coronal T1WI MRI sequence demonstrated hypertrophic degenerative stenosis of the S1 nerve root canal at the level of the lumbosacral transitional vertebra pseudoarthrosis, with entrapment of the respective S1 nerve root in all patients.

Conclusion

We emphasize the value of coronal T1WI MRI of the lumbosacral junction and sacrum if the cause for S1 radicular symptoms was not identified on conventional sagittal and axial MRI sequences in patients with lumbosacral transitional vertebrae.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2014

Neuroradiology 6/2014 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Neurologie & Psychiatrie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Neurologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  3. Sie können e.Med Radiologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Radiologie

Meistgelesene Bücher aus der Radiologie

2016 | Buch

Medizinische Fremdkörper in der Bildgebung

Thorax, Abdomen, Gefäße und Kinder

Dieses einzigartige Buch enthält ca. 1.600 hochwertige radiologische Abbildungen und Fotos iatrogen eingebrachter Fremdmaterialien im Röntgenbild und CT.

Herausgeber:
Dr. med. Daniela Kildal

2011 | Buch

Atlas Klinische Neuroradiologie des Gehirns

Radiologie lebt von Bildern! Der vorliegende Atlas trägt dieser Tatsache Rechnung. Sie finden zu jedem Krankheitsbild des Gehirns Referenzbilder zum Abgleichen mit eigenen Befunden.

Autoren:
Priv.-Doz. Dr. med. Jennifer Linn, Prof. Dr. med. Martin Wiesmann, Prof. Dr. med. Hartmut Brückmann

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Radiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise