Skip to main content
main-content

15.02.2017 | Lungenembolie und akutes Cor pulmonale | DGIM e.Akademie-Kurs | Kurs | In Kooperation mit:Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin

Lungenembolie – Interaktive Fälle zur Leitlinie

Quelle:
e.Curriculum Innere Medizin
Autor:
PD Dr. med. Daniel Drömann
Für:
Ärzte
Zertifiziert bis:
25.11.2017
CME-Punkte:
3
Zertifizierende Institution:
Ärztekammer Nordrhein
Anzahl Versuche:
2

Zusammenfassung

In diesem eTutorial werden zentrale Neuerungen der ESC Pocket Guidelines zum Management der akuten Lungenembolie von 2014 und der S2k-Leitlinie zur Diagnostik und Therapie der Venenthrombose und der Lungenembolie von 2015 anhand zweier Kasuistiken erläutert. So wird auf die Bedeutung einer differenzierten initialen Risikostratifizierung für das weitere Prozedere eingegangen und prädiktive Scores vorgestellt, anhand derer die Wahrscheinlichkeit einer akuten Lungenarterienembolie (LAE) klinisch ermittelt werden kann. Des Weiteren werden Limitationen der bildgebenden Diagnostik beleuchtet. Im Rahmen der Behandlung wird auf die risikoadaptierte Therapie und auf die Rolle neuer oraler Antikoagulanzien (NOAK) eingegangen.Nicht zuletzt wird die Problematik der Entstehung einer chronischen thromboembolischen pulmonalen Hypertonie (CTEPH) auf dem Boden einer stattgehabten LAE besprochen. Mit einem Expertenvorschlag zur strukturierten Nachsorge für Patienten mit persistierenden Beschwerden wird eine aktuell noch bestehende Lücke in den Leitlinien geschlossen.

Lernziele

Wenn Sie diese Lerneinheit beendet haben, können Sie …

  • eine initiale Risikoeinteilung von Patienten mit akuter Lungenarterienembolie (LAE) vornehmen,
  • das ausschlaggebende Kriterium nennen, welches über das weitere Vorgehen bei Verdacht auf eine LAE entscheidet,
  • unterscheiden, wann ein D‑Dimer-Test im Rahmen der LAE-Diagnostik wirklich sinnvoll ist,
  • das therapeutische Management nach Risikogruppe differenzieren,
  • wichtige Kriterien für eine strukturierte Nachsorge benennen.

Zertifizierungsinformationen

Diese Fortbildungseinheit ist zertifiziert von der Ärztekammer Nordrhein gemäß Kategorie D und damit auch für andere Ärztekammern anerkennungsfähig. Es werden 3 Punkte vergeben. Gemäß Diplom-Fortbildungs-Programm (DFP) werden die auf CME.SpringerMedizin.de erworbenen Fortbildungspunkte von der Österreichischen Ärztekammer 1:1 als fachspezifische Fortbildung angerechnet [§26(3) DFP Richtlinie].

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Premium-Inhalten der Fachzeitschriften, inklusive eines Print-Abos.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 30 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 30 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Meistgelesene Bücher aus der Inneren Medizin

  • 2017 | Buch

    Repetitorium Internistische Intensivmedizin

    In diesem Werk findet sich das gesamte Spektrum der internistischen Intensivmedizin systematisch, leitlinienorientiert und praxisnah dargestellt. Es eignet sich hervorragend sowohl zur Prüfungsvorbereitung als auch zum schnellen Nachschlagen im Klinikalltag.

    Herausgeber:
    Guido Michels, Matthias Kochanek
  • 2016 | Buch

    Ambulant erworbene Pneumonie

    Was, wann, warum – Dieses Buch bietet differenzierte Diagnostik und Therapie der ambulant erworbenen Pneumonie zur sofortigen sicheren Anwendung. Entsprechend der neuesten Studien und Leitlinien aller wichtigen Fachgesellschaften.

    Herausgeber:
    Santiago Ewig
  • 2015 | Buch

    Viszeralmedizin

    Interdisziplinäres Facharztwissen Gastroenterologie und Viszeralchirurgie

    In diesem Buch stellen erfahrene Kliniker aus Gastroenterologie und Viszeralchirurgie zusammen die interdisziplinären Diagnostik- und Therapiekonzepte der Viszeralmedizin dar. In kompakter, stichwortartiger Form und mit vielen praxisnahe Empfehlungen!

    Herausgeber:
    J.F. Erckenbrecht, Sven Jonas
  • 2013 | Buch

    Diabetes-Handbuch

    Grundlagen, Diagnostik, Therapie: Das beliebte und erfolgreiche Diabetes-Handbuch für Arztpraxis und Klinik – mit den wichtigsten Tipps, Tricks und Infos von multiprofessionellen Diabetes-Teams! 

    Autoren:
    Peter Hien, Bernhard Böhm, Bernhard Böhm, Simone Claudi-Böhm, Christoph Krämer, Klaus Kohlhas

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.