Skip to main content
main-content

06.06.2019 | Leitthema | Ausgabe 6/2019

Der Orthopäde 6/2019

Magnetically controlled growing rods in early onset scoliosis

Indications, timing and treatment

Zeitschrift:
Der Orthopäde > Ausgabe 6/2019
Autoren:
M.D. Prof. Dr. B. A. Akbarnia, Jr., M.D. G. M. Mundis

Abstract

Early onset scoliosis (EOS) remains one of the most challenging aspects of pediatric spine deformity care. The management is often complex, and options are non-operative care with casting or bracing and operative interventions. Surgical treatment includes distraction-based, compression-based and growth-guided techniques. The decision making should focus on preservation of growth, control of curve progression, minimizing complications, but most importantly improvement of the quality of life. Distraction-based techniques are the most commonly used growth-friendly surgery and the magnetically controlled growing rods (MCGR) technique is being utilized increasingly more in the USA over the past 10 years. The MCGR technique was cleared by the Food and Drug Administration (FDA) and available in the USA since 2014. It is indicated for the treatment of progressive EOS in immature patients and those at risk for thoracic insufficiency syndrome (TIS) with the goal of reducing the number of planned open surgical procedures for lengthening and minimizing the complications of more conventional techniques, such as traditional growing rods (TGR). The advent of MCGR has been a game changer for patients with EOS where the distractions are non-invasive and can be performed in outpatient clinics. Long-term follow-up is essential in understanding the outcome of any new treatment method especially in a very young and growing child. Multicenter registries with prospective data collection of pediatric spine deformity patients is imperative for understanding the outcomes of different methods of treatment, minimizing the complications and improving the quality of life of these children.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2019

Der Orthopäde 6/2019 Zur Ausgabe

CME Zertifizierte Fortbildung

Klinische Untersuchung des Fußes

  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Der Orthopäde 12x pro Jahr für insgesamt 406 € im Inland (Abonnementpreis 371 € plus Versandkosten 35 €) bzw. 446 € im Ausland (Abonnementpreis 371 € plus Versandkosten 75 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 33,83 € im Inland bzw. 37,17 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inkl. dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com

    ​​​​​​​

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Sie können e.Med Orthopädie & Unfallchirurgie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Orthopädie und Unfallchirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise