Skip to main content
main-content

30.11.2020 | Magnetresonanztomographie | Nachrichten

Geringes Risiko, großer Nutzen

MRT selbst bei nicht-MRT-kompatiblen Devices sicher?

Autor:
Dr. Dagmar Kraus
Bei Herzpatienten mit implantierten kardialen elektronischen Geräten ist man mit MRT-Untersuchungen eher zurückhaltend, vor allem wenn der Patient Träger eines nicht-MRT-kompatiblen Gerätes ist; womöglich ganz ohne Not.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Radiologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Radiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise