Skip to main content
main-content

Maligne Tumoren der Haut

Kasuistiken zum Thema

Computertomographie Abdomen bei Ovarialkarzinom

31.01.2022 | Ovarialkarzinom | Bild und Fall

Synchrones Auftreten zweier Tumorentitäten

Bei einer 59-jährigen Patientin wird eine zystisch-solide Raumforderung im linken Adnexbereich festgestellt. Während der Operation zur Entfernung des Tumors offenbaren sich zudem peritoneale Metastasierungen. Die histologische Untersuchung offenbart: Primärtumor der Metastasen ist nicht das Ovarialkarzinom. Wie würden Sie vorgehen?

verfasst von:
Dr. med. Dominique Frohnmeyer, Prof. Dr. med. Boris Gabriel, Dr. med. Bettina Blau-Schneider, PD Dr. med. Klaus Willenbrock
Halsschwellung links zervikal

20.01.2022 | Laterale Halszyste | Bild und Fall

Ein Bild, zwei verschiedene Diagnosen

Zwei männliche Patienten (75 und 57 Jahre) werden mit einer seit mehreren Wochen bestehenden Schwellung zervikal links in der HNO-Klinik vorstellig. In beiden Fällen verbinden die Patienten die Symptomatik mit einer Zahnverletzung. Doch schlussendlich sind es zwei verschiedene Diagnosen. Erkennen Sie den Unterschied?

verfasst von:
Dr. med. M. K. Pein, S. Kösling, C. Bensch, S. K. Plontke, U. Kisser
Kutanes Plattenepithelkarzinom an den Füßen

Open Access 04.01.2022 | Nebenwirkungen der Krebstherapie | Kasuistiken

Mehr als eine kutane Graft-versus-Host-Disease!

Ein 48-jähriger multimorbider Patient, der seit 24 Jahren an einer Graft-versus-Host-Disease (GVHD) leidet, stellt sich mit einem größenprogredienten Ulkus mit Therapieresistenz vor. Der Fall macht auf Folgerisiken der Stammzelltransplantation und der GVHD aufmerksam und verdeutlicht den hohen Stellenwert einer engmaschigen Nachsorge. 

verfasst von:
Dr. med. S. Hobelsberger, F. Meier, S. Beissert, S. Abraham
Epitheloides Angiomyolipom der rechten Niere im Sonogramm

Open Access 03.10.2021 | Nierenkarzinom | Kasuistiken

Epitheloides Angiomyolipom der Niere nach stattgehabtem malignem Melanom

Ein in Deutschland einzigartiger Fall: Eine 46-jährige Frau stellt sich wegen rechtsseitiger Flankenschmerzen zur Ultraschalldiagnostik vor und ein Nierentumor zeigt sich. Im Beitrag wird Klinik, Histologie und Therapieplanung dieser seltenen und herausfordernden Unterform der gutartigen mesenchymalen Angiomyolipome beschrieben.

verfasst von:
H. Rothe, A. Gaber, B. Dittrich, M. Nagel, M. Tuffaha, B. Hoschke
Livider Knoten mit zentraler Einblutung an der Nasenseite

24.07.2021 | Tumoren von Haut und Schleimhäuten | Dermatoskopie – Fall des Monats

Ein rätselhafter Knoten auf der Nase

Ein 66-Jähriger stellt sich mit einem 1 cm großen lividen Knoten an der Nasenseite vor. Laut Patient ist der Knoten nicht schmerzhaft und hat auch nicht an Größe zugenommen. Anamnestisch liegt ein Plattenepithelkarzinom des linken Lungenunterlappens vor. Könnte das mit dem Knoten im Zusammenhang stehen?

verfasst von:
Julia K. Winkler, Holger A. Haenssle, Ines Bertlich, Alexander H. Enk, Ferdinand Toberer
Riesentumor der Kopfhaut hochparietal links

15.06.2021 | Dermatologische Diagnostik | Wie lautet Ihre Diagnose?

Ulzerierter „Riesentumor“ der Kopfhaut

Ein 59-jähriger kaukasischer Patient präsentierte sich in der Ambulanz mit einem großen, ulzerierten Tumor der Kopfhaut, der seit mehr als 3 Jahren bestand und nicht schmerzte. Ob es sich um einen benignen oder malignen Tumor handelt, wurde nach der Exzision histopathologisch untersucht. Was vermuten Sie?

verfasst von:
Felicitas Bardehle, Ferdinand Toberer
Abheilung des Primärtumors eines Merkel-Zell-Karzinoms nach 3‑monatiger Verabreichung von Avelumab

23.03.2021 | Maligne Tumoren der Haut | Kasuistiken

90-Jährige mit Merkel-Zell-Karzinom: Lokale Tumorkontrolle mit Anti-PD-L1-Antikörper

Bei einer multimorbiden Patientin tritt nach Tumorentfernung ein Merkel-Zell-Karzinom auf. Eine erneute Operation kommt nicht infrage. Trotz des Alters und Zustands der Patientin wurde eine Therapie mit dem Anti-PD-L1-Antikörper Avelumab gestartet – mit erstaunlichem Erfolg. 

verfasst von:
Dr. med. Katja Dicke, Vasileios Dervenis, Axel Hauschild, Thomas Dirschka
Patient mit peri- und subungualer Verfärbung der Großzehe

29.01.2021 | Dermatologische Diagnostik | Dermatoskopie – Fall des Monats

Blutung oder Melanom?

Insbesondere bei älteren Patienten mit einzelnen Läsionen werden oft Einblutungen diagnostiziert. Auch wenn nicht-maligne Ursachen dahinter stecken können, sollte ein Melanom oder anderer maligner Hauttumor bei solchen Läsionen stets ausgeschlossen werden, wie die folgenden drei Fallberichte zeigen.

verfasst von:
MSc DermPrevOncol Prof. Dr. med. Andreas Blum, Stephan Bosch
Rote Flecken an der Eichel

24.09.2020 | Dermatologische Diagnostik | FB_Übersicht

Rote Flecken an der Eichel

Ein 73-jähriger Patient stellt sich mit neu aufgetretenen roten Läsionen an der Eichel vor. Er klagt über keine sonstigen Symptome. Lesen Sie hier, was die Biopsie für einen Befund liefert. 

verfasst von:
Dr. med. Lea Wiskemann
RM! MRT-bildmorphologische und makroskopische Darstellung der Läsion

20.09.2020 | Diagnostik in der Gastroenterologie | Kasuistiken

Diagnose gesucht: Melanom-Metastase, Angiomyolipom oder Lebertumor?

Die unklare Leberraumforderung einer 70-jährigen Patientin lässt sich in der Bildgebung nicht eindeutig zuordnen. Im Beitrag mit Fallbericht werden die diagnostischen Schritte bei einer seltenen Entität der Leber beschrieben.

verfasst von:
Julia Kristina Steinborn, Josefine Rawitzer, Anja Gallinat, Cahit Evliya, Andreas Paul, Kurt Werner Schmid, PD Dr. med. Henning Reis
Pulmonalen Raumforderung sowie ein vergrößerter subaortaler Lymphknoten

18.08.2020 | Diagnostik in der Onkologie | Bild und Fall

Solitäre Raumforderung der Lunge – eine schwierige Ursprungssuche

Ein Fallbericht eines sehr seltenen Lungentumors

Bei einem 62-Jährigen soll eine solide pulmonale Raumforderung abgeklärt werden. Der Patient beklagt Leistungsminderung sowie Nachtschweiß. Der Tumor wird anhand der pathologischen Begutachtung als Melanom diagnostiziert. Doch eine Frage ist schwieriger zu klären: Handelt es sich um einen Primärtumor oder eine Metastase?

verfasst von:
Anatol-Fiete Näher, Sergej Griff, Anna Streubel, Andreas Gebhardt, Jens Kollmeier, Daniel Misch, Ulrike Goldmann, Mario Tönnies, Claudia Großwendt, Claas Ulrich, Felix Kiecker, Thomas Mairinger, Torsten T. Bauer, Torsten Gerriet Blum
Tumoröser Prozesses an Lid

Open Access 02.07.2020 | Diagnostik in der Onkologie | Bild und Fall

Pigmentierter Lidtumor unklarer Dignität – Ihre Diagnose?

Eine 75-jährige indonesische Patientin stellte sich mit der Bitte um Mitbeurteilung bei unklarem pigmentiertem Tumor des rechten lateralen Lidwinkels in unserer Klinik vor. Die Läsion sei vor einigen Jahren erstmals auffällig geworden und sei langsam größenprogredient.

verfasst von:
Dr. med. Friederike Dorothee Bosche, Ralph-Laurent Merté, Dieter Metze, Nicole Eter, Natasa Mihailovic
Knötchen am Ohr

28.05.2020 | Onkologische Erkrankungen in der Hausarztpraxis | AKTUELLE MEDIZIN

Das Knötchen am Ohr beunruhigt sie nicht

Eine 88-jährige Patientin kam zur Routine-Kontrolle bei Diabetes mellitus und Herzinsuffizienz zu ihrer Hausärztin. Eher beiläufig erwähnte sie ein Knötchen am rechten Ohrläppchen, das seit einem Jahr wachse. Die Hausärztin bestand auf einer Abklärung – und das war auch notwendig.

verfasst von:
MPH Dr. med. Jürgen Tacke, Dr. med. Jens Dietrich, Dr. med. Claudia Kuke, Florian Heidenreich
Arzt mit Zungenspatel

23.04.2020 | Metastasen in der HNO-Heilkunde | Kasuistiken

Drei unabhängige Melanome innerhalb von 2 Jahren

Der im Beitrag vorgestellte, außergewöhnliche Fall eines bei der Erstdiagnose 31-jährigen Soldaten verdeutlicht, wie wichtig die Krebsnachsorge ist und dass der Risikofaktor "Melanom in der Vorgeschichte" nicht unterschätzt werden sollte.

verfasst von:
Dr. M. Hübner, S. Vandersee
Läsion auf dem Rücken einer Patientin

Open Access 15.03.2020 | Diagnostik in der Onkologie | Dermatoskopiequiz – Fall des Monats

Melanozytäre Läsion mit Halo – Good Guy oder Bad Guy?

Eine 42-jährige Patientin stellte sich mit einer partiell nodulären, pigmentierten Läsion mit symmetrischem Halo am Rücken vor. Sie wies multiple Nävi auf, und 2 Jahre zuvor war ein AJCC-2017-T1a-Melanom am linken Unterschenkel exzidiert worden. Ihre Diagnose?

verfasst von:
Dr. Nora Woltsche, Lorenzo Cerroni, Iris Zalaudek
Riesenbasalzellkarzinom der Kopfhaut

Open Access 06.03.2020 | Dermatologische Diagnostik | Kasuistiken

Photodynamische Therapie eines Riesenbasalzellkarzinoms – ein Fallbericht

Wir berichten über den Fall einer 71-jährigen Frau, die sich mit einem superfiziellen Basalzellkarzinom der Kopfhaut vorstellte. Sechs Monate zuvor sei die Veränderung von der Patientin erstmalig bemerkt worden. Nach sorgfältiger Risiko-Nutzen-Abwägung entschieden wir uns für die Durchführung einer photodynamischen Therapie (PDT).

verfasst von:
Dr. med. Susanne Darr-Foit, Peter Elsner, Steven Goetze
[M] Immunhistochemische Färbung für Glattmuskelaktin / Nodus mit Ulzeration

19.02.2020 | Maligne Tumoren der Haut | Wie lautet Ihre Diagnose?

Schmerzender Tumor mit Ulzeration – Ihre Diagnose?

Ein 70-jähriger Patient stellt sich mit einem solitären, langsam wachsenden Tumor am rechten Unterschenkel vor. Der Knoten habe sich aus einer seit Jahren bestehenden rötlichen Papel entwickelt, stetig an Größe zugenommen und intermittierend geblutet – seit kurzem schmerzt er auch.

verfasst von:
Yannik Bluhm, Till Mittank-Weidner, Julia Mentzel, Jan-Christoph Simon, Sonja Grunewald
Intramuskuläres laryngeales Lipom

15.08.2019 | Maligne Tumoren der Haut | Bild und Fall

Langsam progrediente Dysphonie

Ein 74-jähriger Patient stellte sich mit seit fünf Jahren langsam progredienter Dysphonie vor. Über diesen Zeitraum trat zu keiner Zeit eine Dyspnoe, ein Räusperzwang oder eine Dysphagie auf. Was ist die Diagnose? 

verfasst von:
Dr. A. Charpentier, T. Thiesler, D. Bartmann, T. Send, A. Pantelis, G. Schade, F. Bootz, T. van Bremen
Tumor an der Schläfe

05.06.2019 | Kopf-Hals-Tumoren | Kasuistiken

Drei verschiedene Hauttumoren an der Schläfe

Melanom, kutanes Plattenepithelkarzinom und Basalzellkarzinom

Eine über 80-jährige Patientin stellt sich mit einem Kollisionstumor bestehend aus einem malignen Melanom, Plattenepithelkarzinom und Basalzellkarzinom an der rechten Schläfe vor. Das gleichzeitige Auftreten von histogenetisch unterschiedlichen, räumlich nicht voneinander getrennten, malignen Tumoren der Haut stellt eine Seltenheit dar.

verfasst von:
Dr. med. H. Sterz, M. Kendler, J.-C. Simon, M. Ziemer
Mycosis fungoides und dystrophe Xanthome

10.05.2019 | Dermatologische Diagnostik | Kasuistiken

Xanthome bei Mycosis fungoides – ein Fallbericht

Kutane Xanthome werden bei Patienten mit Störungen im Lipidmetabolismus, chronisch inflammatorischen oder malignen Erkrankungen beobachtet. Wir berichten über einen normolipämischen Patienten mit xanthomatisierten Hautveränderungen im Rahmen einer Mycosis fungoides (MF), dem häufigsten kutanen T‑Zell-Lymphom.

verfasst von:
Dr. Julia K. Winkler, Jochen Hoffmann, Alexander Enk, Ferdinand Toberer
Vorwölbungen an der Facies anterior der Maxilla

18.03.2019 | HNO-Erkrankungen in der Hausarztpraxis | AKTUELLE MEDIZIN

Verstopfte Nase – leider nicht banal!

Eine fast 80 Jahre alte Frau stellt sich wegen einer Behinderung der Nasenatmung rechts vor. Die Beschwerden bestünden seit fast einem Jahr, Schmerzen habe sie keine. Schon ohne Endoskop ist eine dunkle Raumforderung mit überwiegend glatter Oberfläche erkennbar, die den kompletten Naseneingang rechts verlegt. Ihre Diagnose?

verfasst von:
Prof. Dr. med. Peter R. Issing
Green-Nail-Syndrom

26.11.2018 | Erkrankungen der Nägel | FORTBILDUNG . SCHWERPUNKT BERATUNGSANLÄSSE

„Der Nagel meines Zeigefingers verfärbt sich zunehmend“

Eine 61-jährige Patientin stellt sich vor und berichtet, dass sich seit etwa sechs Wochen der Zeigefinger ihrer linken Hand zunehmend grünlich-gräulich verfärbt. Schmerzen bestünden zwar nicht, aber die psychische Belastung sei groß. Ihre Hände könne sie nicht mehr in der Öffentlichkeit zeigen.

verfasst von:
Prof. Dr. med. Dietrich Abeck
Plattenepithelkarzinom

05.11.2018 | Plattenepithelkarzinom in der HNO-Heilkunde | Dermatoonkologie

Ein 30 Jahre alter Begleiter an der Brust

Ein 66-jähriger Patient hat einen Tumor im Dekolletébereich – seit mindestens 30 Jahren. Früher sei er kleiner gewesen. In letzter Zeit würde er nässen und gelegentlich auch bluten. Dies sei nun auch der Grund seines Arztbesuchs. Wie lautet Ihre Diagnose?

verfasst von:
Dr. Jens Iffländer
Duktales Adenokarzinom des Pankreas

20.08.2018 | Magnetresonanz-Cholangiopankreatikografie | der besondere fall

10 kg Gewichtsverlust: Überraschende Krebsdiagnose bei einem 18-Jährigen

Ein 18-jähriger Patient stellt sich mit Bauschmerzen, postprandialem Erbrechen sowie dünnem, gelblichen Stuhlgang seit einigen Wochen vor, die zu einem Gewichtsverlust von ca. 10 kg geführt hatten. Letztlich musste überraschenderweise die Diagnose eines duktalen Adenokarzinoms gestellt werden.

verfasst von:
Dr. med. Peter Becker, Prof. Dr. med. Dieter Schilling
Plattenepithelkarzinom der Haut am Hinterkopf

19.03.2018 | Onkologische Erkrankungen in der Hausarztpraxis | AKTUELLE MEDIZIN

Ein Karzinom zerstört den Hinterkopf

Es ging auch so – und länger als gedacht: Weil er seinen baldigen Tod annahm, lehnte ein 92-Jähriger kurative Maßnahmen ab. Bei dem Mann mit NSCLC wuchs als Zweittumor ein Plattenepithelkarzinom der Haut am Hinterkopf. Bis zu seinem Tod entwickelte es sich zu einem ausgedehnten Karzinom.

verfasst von:
Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Dr. Sportwiss. Christoph Raschka
rötliche Läsionen am Stamm

Open Access 21.09.2017 | Maligne Tumoren der Haut | Dermatoskopie – Fall des Monats

Zwei Mal eine rötliche Läsion am Stamm – Ihre Diagnose bitte

Bei zwei Patienten ist Ihre Diagnose gefragt: Ein 65-jähriger Patient, der im Gesichtsbereich bereits chronische Lichtschäden aufweist, stellt sich wegen einer sternal neu aufgetretenen rötlichen Läsion vor. Bei einer 59-jährigen Patientin findet sich eine neu aufgetretene rötliche Papel am Rücken rechts.

verfasst von:
Dr. E. Eber, Prof. Dr. I. Zalaudek, ao. Univ. Prof. Dr. R. Hofmann-Wellenhof
langsam wachsendes malignes Melanom

30.05.2017 | Maligne Tumoren der Haut | Dermatoskopie - Fall des Monats

„Indolenter“ pigmentierter Hauttumor seit mehr als 20 Jahren

Bei einem 71-jährigen Patienten mit bekanntem Morbus Grover zeigt sich eine auffällige, irregulär pigmentierte Läsion an der Brust. Laut dem Patienten besteht diese seit mehr als 20 Jahren, hätte sich ganz langsam vergrößert, doch ohne beunruhigende Veränderung von Form und Farbe. Wie lautet Ihre Diagnose?

verfasst von:
C. A. F. Diernaes, J. E. F. Diernaes, S. Haase, A. Blum
Ovalförmige Raumforderung hochfrontal rechts. Tumor bläulich bzw. violett und von glatter Haut bedeckt

01.08.2015 | Epistaxis | Kasuistiken

Nebenbefund: Spiradenokarzinom der Stirn

Ein seltener Hauttumor im Kopf-Hals-Bereich

Wegen einer rechtsseitigen Epistaxis stellte sich eine 86-jährige Patientin notfallmäßig vor. Nebenbefundlich fiel bei der klinischen HNO-Untersuchung eine indolente, exophytisch wachsende Raumforderung hochfrontal rechts auf, die seit zwei Jahren gewachsen war.

verfasst von:
Dr. med. D. Schwarz, H. Göbel, A.-O. Gostian, M. F. Meyer, A. Anagiotos

Neu im Fachgebiet Onkologie

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.