Skip to main content
main-content

08.12.2020 | Mammakarzinom | Sonderbericht | Onlineartikel | Lilly Deutschland GmbH

Fortgeschrittenes HR+, HER2– Mammakarzinom

Abemaciclib: Verlängerung des Überlebens in allen Subgruppen

Im fortgeschrittenen Stadium ist Brustkrebs bisher nicht heilbar. Heute ist die Kombination aus einer endokrinen Therapie plus einem CDK4&6 Inhibitor bei Patientinnen mit fortgeschrittenem HR+ (Hormon-rezeptor-positivem), HER2– (humanem epidermalem Wachstumsfaktor-Rezeptor-2 negativem) Mammakarzinom der Therapiestandard. Für Abemaciclib spricht, dass der CDK4&6 Inhibitor plus Fulvestrant das Gesamtüberleben und das progressionsfreie Überleben auch bei längerer Nachbeobachtung verlängert. Die Studienergebnisse waren in allen untersuchten Subgruppen konsistent positiv, so auch bei Patientinnen mit viszeralen Metastasen, primärer endokriner Resistenz sowie PIK3CA- und ESR1-Mutationen.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten