Skip to main content
main-content
Erschienen in: Notfall + Rettungsmedizin 8/2012

01.12.2012 | Leserbriefe

Management offener Pneumothorax

Erschienen in: Notfall + Rettungsmedizin | Ausgabe 8/2012

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Quehl E, Manthey M, Giesecke M et al (2011) Management eines offenen Pneumothorax mit intrathorakalem Fremdkörper im Rahmen schizophrener Wahnvorstellung, Notfall Rettungsmed, 15:423–428 doi:10.1007/s10049‐011‐1532‐y …
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Eckpunktepapier zur notfallmedizinischen Versorgung der Bevölkerung in Klinik und Präklinik (2008) Arbeitsgemeinschaft Südwestdeutscher Notärzte (agswn), Institut für Notfallmedizin und Medizinmanagement (INM), Bundesärztekammer (BÄK), Bundesvereinigung der Arbeitsgemeinschaften der Notärzte Deutschlands (BAND), Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DGAI), Deutsche Gesellschaft für Chirurgie (DGCH), Deutsche Gesellschaft für Kardiologie (DGK), Deutsche Gesellschaft für Neurochirurgie (DGNC), Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU), Deutsche Gesellschaft für Neonatologie und Pädiatrische Intensivmedizin (GNPI), Arbeiter Samariter Bund (ASB), Unternehmerverband privater Rettungsdienste (BKS), Deutsches Rotes Kreuz (DRK), Johanniter‐Unfall‐Hilfe (JUH), Malteser Hilfsdienst (MHD), Ständige Konferenz für den Rettungsdienst (SKRD). Notfall Rettungsmed 11:421–422 und URL: http://​www.​bundesaerztekamm​er.​de Eckpunktepapier zur notfallmedizinischen Versorgung der Bevölkerung in Klinik und Präklinik (2008) Arbeitsgemeinschaft Südwestdeutscher Notärzte (agswn), Institut für Notfallmedizin und Medizinmanagement (INM), Bundesärztekammer (BÄK), Bundesvereinigung der Arbeitsgemeinschaften der Notärzte Deutschlands (BAND), Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DGAI), Deutsche Gesellschaft für Chirurgie (DGCH), Deutsche Gesellschaft für Kardiologie (DGK), Deutsche Gesellschaft für Neurochirurgie (DGNC), Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU), Deutsche Gesellschaft für Neonatologie und Pädiatrische Intensivmedizin (GNPI), Arbeiter Samariter Bund (ASB), Unternehmerverband privater Rettungsdienste (BKS), Deutsches Rotes Kreuz (DRK), Johanniter‐Unfall‐Hilfe (JUH), Malteser Hilfsdienst (MHD), Ständige Konferenz für den Rettungsdienst (SKRD). Notfall Rettungsmed 11:421–422 und URL: http://​www.​bundesaerztekamm​er.​de
2.
Zurück zum Zitat Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie (2011) S 3‐Leitlinie Polytrauma/Schwerverletzten‐Behandlung. URL: http://​www.​awmf.​org/​leitlinien Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie (2011) S 3‐Leitlinie Polytrauma/Schwerverletzten‐Behandlung. URL: http://​www.​awmf.​org/​leitlinien
3.
Zurück zum Zitat Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie (2012), TraumaRegister DGU®. URL: http://​www.​traumaregister.​de Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie (2012), TraumaRegister DGU®. URL: http://​www.​traumaregister.​de
4.
Zurück zum Zitat Kleber C, Lefering R, Kleber AJ et al (2012) Rettungszeit und Überleben von Schwerverletzten in Deutschland. Unfallchirurg, Online First™, doi:10.1007/s00113‐011‐2132‐5 Kleber C, Lefering R, Kleber AJ et al (2012) Rettungszeit und Überleben von Schwerverletzten in Deutschland. Unfallchirurg, Online First™, doi:10.1007/s00113‐011‐2132‐5
5.
Zurück zum Zitat Kühne CA, Mand C, Lefering R et al (2011) Dringlichkeit neurochirurgischer Interventionen bei schwerem Schädel‐Hirn‐Trauma. Unfallchirurg, Online First™, doi:10.1007/s00113‐011‐2042‐6 Kühne CA, Mand C, Lefering R et al (2011) Dringlichkeit neurochirurgischer Interventionen bei schwerem Schädel‐Hirn‐Trauma. Unfallchirurg, Online First™, doi:10.1007/s00113‐011‐2042‐6
Metadaten
Titel
Management offener Pneumothorax
Publikationsdatum
01.12.2012
Verlag
Springer-Verlag
Erschienen in
Notfall + Rettungsmedizin / Ausgabe 8/2012
Print ISSN: 1434-6222
Elektronische ISSN: 1436-0578
DOI
https://doi.org/10.1007/s10049-012-1657-7