Skip to main content
main-content

28.07.2017 | Therapy in Practice | Ausgabe 8/2017

Drugs & Aging 8/2017

Managing Mild-to-Moderate Psoriasis in Elderly Patients: Role of Topical Treatments

Zeitschrift:
Drugs & Aging > Ausgabe 8/2017
Autoren:
Joseph G. Kamel, Paul S. Yamauchi

Abstract

The approach to managing mild-to-moderate psoriasis in the elderly (ages >65 years) should be no different to that in the younger population. Topical agents are frequently prescribed for elderly patients as first-line therapy because of their localized impact and minimal systemic effects. Although topical therapy remains the mainstay treatment of mild-to-moderate psoriasis, the elderly population may be at a higher risk of steroid-induced adverse events, including atrophy, purpura, telangiectasia, secondary skin infections, rebound phenomenon, and tachyphylaxis. In addition, offering photo- and systemic therapy to elderly patients with mild-to-moderate psoriasis may pose challenges due to the presence of comorbidities, patient adherence, and reduced physical functioning. Nonetheless, topical therapy remains first-line therapy for elderly and younger patients with mild-to-moderate psoriasis as standalone therapy or in combination with oral and biologic agents. Effective use of topical treatments should be prioritized to ensure elderly patients can be effectively managed prior to advancing to photo- or systemic treatment modalities.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 8/2017

Drugs & Aging 8/2017 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

22.05.2019 | DAC 2019 | Kongressbericht | Nachrichten

So macht die Mischinfusion, was sie soll

22.05.2019 | DAC 2019 | Kongressbericht | Nachrichten

Neue Leitlinie "Prolongiertes Weaning" – ein Ausblick

22.05.2019 | DAC 2019 | Kongressbericht | Nachrichten

Juristische Fallstricke am Lebensende

Meistgelesene Bücher aus der Inneren Medizin

2017 | Buch

Rheumatologie aus der Praxis

Entzündliche Gelenkerkrankungen – mit Fallbeispielen

Dieses Fachbuch macht mit den wichtigsten chronisch entzündlichen Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen vertraut. Anhand von über 40 instruktiven Fallbeispielen werden anschaulich diagnostisches Vorgehen, therapeutisches Ansprechen und der Verlauf …

Herausgeber:
Rudolf Puchner

2016 | Buch

Ambulant erworbene Pneumonie

Was, wann, warum – Dieses Buch bietet differenzierte Diagnostik und Therapie der ambulant erworbenen Pneumonie zur sofortigen sicheren Anwendung. Entsprechend der neuesten Studien und Leitlinien aller wichtigen Fachgesellschaften.

Herausgeber:
Santiago Ewig

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise