Skip to main content
main-content

21.08.2018 | Research Article

Massive irreparable rotator cuff tears

Treatment options, indications, and role of fully arthroscopic latissimus dorsi transfer

Zeitschrift:
Obere Extremität
Autoren:
MD Jean Kany, M.Sc Hisham Anis, MD Jean David Werthel

Abstract

Management of massive irreparable posterosuperior rotator cuff tears is a surgical challenge, particularly in young active patients without any signs of osteoarthritis. Different surgical techniques have been described. To the three main deficits of active range of motion previously reported for a massive irreparable cuff tear, i.e., isolated loss of active elevation (ILEA), isolated loss of active external rotation (ILER), and combined loss of elevation and external rotation (CLEER), we add two new entities: isolated loss of active internal rotation (ILIR) and combined loss of active elevation and active internal rotation (CLEIR). We suggest that a combined deficit (CLEER or CLEIR) could lead to a new definition of a pseudoparalytic shoulder and propose a novel algorithm to redefine the role of latissimus dorsi transfer in each of these situations. We also describe a fully arthroscopic latissimus dorsi transfer technique that prevents any deltoid muscle insult, offers better visualization of the neighboring neurovascular structures at risk, and allows simultaneous management of biceps pathology and partial rotator cuff repair.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Bis zum 22.10. bestellen und 100 € sparen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel
  1. Ich möchte die nächsten 2 Hefte kostenlos testen.


    Sollte ich von der Zeitschrift nicht überzeugt sein, teile ich Ihnen dies bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des zweiten Heftes mit.
    Wenn ich die Zeitschrift weiterlesen möchte, brauche ich nichts zu tun und bekomme dann das Jahresabonnement dieser Zeitschrift zum Gesamtpreis von 212€ im Inland (Abonnementpreis 190 € plus Versandkosten 22 €) bzw. 222 € im Ausland (Abonnementpreis 190 € plus Versandkosten 32 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 17,67 € im Inland bzw. 18,50 € im Ausland.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.
    Alle genannten Preise verstehen sich inklusiver deutscher gesetzlicher Mehrwertsteuer.
    In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Wenn das Jahresabonnement nicht bis spätestens 30 Tage vor Ende des Bezugszeitraumes gekündigt wird, verlängert es sich automatisch jeweils um ein weiteres Jahr.

    Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht. 

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

 

 

 
 

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Orthopädie und Unfallchirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise