Skip to main content
main-content

01.01.2012 | Original Article | Ausgabe 1/2012

Journal of Bone and Mineral Metabolism 1/2012

Matrix extracellular phosphoglycoprotein is expressed in causative tumors of oncogenic osteomalacia

Zeitschrift:
Journal of Bone and Mineral Metabolism > Ausgabe 1/2012
Autoren:
Yasuo Imanishi, Jun Hashimoto, Wataru Ando, Keisuke Kobayashi, Takafumi Ueda, Yuki Nagata, Akimitsu Miyauchi, Hajime M. Koyano, Hiroshi Kaji, Takatoshi Saito, Koichi Oba, Yasato Komatsu, Tomoaki Morioka, Katsuhito Mori, Takami Miki, Masaaki Inaba

Abstract

Oncogenic osteomalacia (OOM), or tumor-induced osteomalacia, is a rare disease characterized by renal phosphate wasting and osteomalacia. It arises due to the secretion of fibroblast growth factor 23 (FGF-23) from causative tumors. Matrix extracellular phosphoglycoprotein (MEPE) is predominantly expressed in odontoblasts, osteoblasts, and osteocytes. Although the presence of MEPE mRNA has been reported in some OOM tumors, little is known about the prevalence of MEPE expression in OOM tumors. In this study, the expression of MEPE and FGF-23 in OOM tumors was investigated at the transcriptional and translational levels. Eleven causative OOM tumors were analyzed by quantitative real-time reverse transcription-polymerase chain reaction and immunohistochemistry for MEPE and FGF-23 expression. Hemangiopericytomas and giant cell tumors, pathological diagnoses that are common in cases of OOM, were obtained from non-osteomalacic patients and analyzed as controls. The gene expression level of FGF23 and MEPE in OOM tumors was 104- and 105-times higher, respectively, than in non-OOM tumors. Immunohistochemical staining revealed that FGF-23 protein was expressed in all OOM tumors, and MEPE was expressed in 10 out of 11 OOM tumors. Thus, MEPE expression was common in OOM tumors, similar to FGF-23. These results indicate that, in addition to the hypophosphatemic effects of FGF-23, MEPE or the MEPE-derived acidic serine aspartate-rich MEPE-associated motif peptide may contribute to decreased bone mineralization in OOM patients.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2012

Journal of Bone and Mineral Metabolism 1/2012 Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Innere Medizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  3. Sie können e.Med Allgemeinmedizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  4. Sie können e.Med Gynäkologie & Urologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  5. Sie können e.Med Orthopädie & Unfallchirurgie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.


 

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Meistgelesene Bücher aus der Inneren Medizin

2017 | Buch

Rheumatologie aus der Praxis

Entzündliche Gelenkerkrankungen – mit Fallbeispielen

Dieses Fachbuch macht mit den wichtigsten chronisch entzündlichen Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen vertraut. Anhand von über 40 instruktiven Fallbeispielen werden anschaulich diagnostisches Vorgehen, therapeutisches Ansprechen und der Verlauf …

Herausgeber:
Rudolf Puchner

2016 | Buch

Ambulant erworbene Pneumonie

Was, wann, warum – Dieses Buch bietet differenzierte Diagnostik und Therapie der ambulant erworbenen Pneumonie zur sofortigen sicheren Anwendung. Entsprechend der neuesten Studien und Leitlinien aller wichtigen Fachgesellschaften.

Herausgeber:
Santiago Ewig

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise