Skip to main content
main-content

20.03.2018 | Medikamente in Schwangerschaft und Stillzeit | Nachrichten

Schwangere mit Pilzinfektion

Vaginale Antimykotika auch im ersten Trimenon ungefährlich

Autor:
Dr. Elke Oberhofer
Schwangere, die im ersten Trimenon wegen einer vaginalen PiIzinfektion eine antimykotisch wirksame Creme anwenden, müssen deswegen keine Sorge um ihr Kind haben. In einer großen Bevölkerungsstudie aus Israel war das Risiko für einen Spontanabort nicht erhöht.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise