Skip to main content
main-content

29.10.2018 | Medikamente in Schwangerschaft und Stillzeit | Nachrichten | Onlineartikel

Befragung Tausender Kinder

Frühere Pubertät durch Paracetamol in der Schwangerschaft?

Autor:
Peter Leiner
Bei pränataler Paracetamolexposition über mehr als zwölf Wochen kommt es bei Mädchen möglicherweise zu einem früheren Beginn der Pubertät. Eine dänische Studie erbrachte Hinweise, dass die Pubertät 1,5–3 Monate früher einsetzt, gemessen am Wachstum der Scham- und Achselhaare sowie der Entstehung einer Akne.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Gynäkologie und Geburtshilfe

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Gynäkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise