Skip to main content
main-content

12.02.2012 | PHARMAFORUM | Ausgabe 2/2012

MMW - Fortschritte der Medizin 2/2012

Medikamentenfreie Remissionen sind heute möglich

Rheumatoide Arthritis

Zeitschrift:
MMW - Fortschritte der Medizin > Ausgabe 2/2012
Autor:
Katharina Arnheim
In Phase-III-Studien ist das Erreichen klinischer Remissionen, definiert als Abfall des Disease Activity Scores (DAS28) < 2,6, im Verlauf einer Therapie mit TNFα-Blockern umfassend dokumentiert. Bei RA-Patienten in längerfristiger Remission wird mittlerweile erfolgreich ein Absetzen des Biologics oder sogar aller antirheumatischen Medikamente versucht, berichtete Prof. Hanns-Martin Lorenz, Heidelberg. Die besten Daten dazu lägen aus der BeST-(Behandel-Strategien-)Studie zu Infliximab (Remicade®) vor. Die Multicenterstudie verglich bei früher RA vier Therapiestrategien:
  • sequenzielle Monotherapie,

  • stufenweise Kombinationstherapie,

  • initiale Kombinationstherapie und

  • initiale Kombination unter Einschluss von Infliximab.

...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2012

MMW - Fortschritte der Medizin 2/2012 Zur Ausgabe

DIE FÄLLE DER MMW-LESER

Keine Schmerzen, großer Schaden

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2018 | Buch

Repetitorium Geriatrie

Geriatrische Grundversorgung - Zusatz-Weiterbildung Geriatrie - Schwerpunktbezeichnung Geriatrie

Das vorliegende Werk orientiert sich an den Fort-bzw. Weiterbildungsinhalten der Zusatz-Weiterbildung „Geriatrie“ , der Schwerpunktbezeichnung „Geriatrie“ sowie der strukturierten curricularen Fortbildung „Geriatrische Grundversorgung“ und wendet …

Herausgeber:
Dr. Rainer Neubart

2012 | Buch

Häufige Hautkrankheiten in der Allgemeinmedizin

Klinik Diagnose Therapie

Patienten mit Hautkrankheiten machen einen großen Anteil der Patienten in der Allgemeinarztpraxis aus. Prägnante Texte und zahlreiche Abbildungen zu Klinik, Pathogenese, Diagnose und Therapie helfen, die häufigsten dermatologischen Probleme zu lösen.

Autor:
Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise