Skip to main content
main-content

12.05.2022 | Medizinische Klinik - Intensivmedizin und Notfallmedizin | CME-Kurs

Arzthaftung und Strafrecht in der Akutmedizin

CME-Punkte: 3

Für: Ärzte

Zertifiziert bis: 13.05.2023

Zertifizierende Institution: Ärztekammer Nordrhein
Dies ist Ihre Lerneinheit   zum Artikel
Zusammenfassung
Lernziele
Zertifizierungsinformationen

Weiterführende Themen

Zugang erhalten Sie mit:
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen

Aktuelle Kurse aus dieser Zeitschrift

12.05.2022 | Medizinische Klinik - Intensivmedizin und Notfallmedizin | CME-Kurs

Arzthaftung und Strafrecht in der Akutmedizin

Arzthaftung hat Hochkonjunktur. Behandlungsfehler können sowohl zivil- als auch strafrechtlich sanktioniert werden.  Im vorliegenden CME-Beitrag werden häufige Fallstricke in der akutmedizinischen Behandlung und ihre juristische Relevanz analysiert.

12.04.2022 | Gynäkologische- und geburtshilfliche Notfallmedizin | CME-Kurs

Internistische Notfälle bei der schwangeren Patientin – Peripartale Sepsis, Stoffwechselentgleisungen, endokrinologische Notfälle und Lungenödem

Peripartale Notfälle, die intensivmedizinisch behandelt werden müssen, stellen eine Herausforderung an das interdisziplinäre Behandlungsteam dar. Der CME-Kurs möchte für dieses Thema sensibilisieren und gibt einen Überblick über die peripartale Sepsis, endokrinologische Notfälle und das Lungenödem.

31.01.2022 | Leberzirrhose | CME-Kurs

Management der dekompensierten Leberzirrhose in der klinischen Akut‑, Notfall- und Intensivmedizin

Eine akute Dekompensation ist bei Patienten mit Leberzirrhose mit einer schlechten Prognose assoziiert. Der CME-Kurs gibt einen Überblick über die häufigsten Auslöser und Komplikationen sowie die wichtigsten Therapiemaßnahmen, die akutmedizinisch initiiert werden sollten.

14.11.2021 | Atemwegsmanagement | CME-Kurs

Weaning von invasiver Beatmung

Weaning (englisch: „liberation from mechanical ventilation“ – Befreiung von mechanischer Beatmung) beschreibt den Prozess der Entwöhnung von der Beatmungstherapie. Dieser CME-Artikel gibt Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Weaningkategorien, die Ursachen für ein Scheitern des Weanings und Strategien, dieses zu vermeiden. Im letzten Teil stellt der Artikel Konzepte für das prolongierte Weaning und ggf. die Überleitung in die außerklinische invasive Beatmung dar.