Skip to main content
main-content

Zeitschriftenabo

Sie möchten diese Zeitschrift abonnieren? Hier geht es zur Bestellseite.

Aktuelle Leitthemen

Kommunikation in der Intensivmedizin

01.11.2022

Ausgabe 8/2022

Kommunikation in der Intensivmedizin

Die gelingende Kommunikation ist entscheidend für eine Versorgung zum Wohle der Patient:innen. Das aktuelle Themenheft widmet sich deshalb der „Kommunikation in der Intensivmedizin“. Die Autor:innen beleuchten dabei in den Beiträgen sehr unterschiedliche Aspekte und gehen auf die Teilnehmer:innen bzw. Gruppen kommunikativer Prozesse in der Intensivmedizin ein.

Intensiv- und Notfallmedizin: Kompetenz und Resilienz – in und nach der Pandemie: Intensivstation Patient mit Beatmungsmaske

01.06.2022

Ausgabe 5/2022

Intensiv- und Notfallmedizin: Kompetenz und Resilienz – in und nach der Pandemie

Die Intensivmedizin ist heute jene Disziplin, in der die Verknüpfung von Pathophysiologie und daraus abgeleiteten Therapiekonzepten im klinischen Alltag in ausgeprägter Weise kulminiert. Gleichzeitig sind Intensiv-und Notfallmedizin nicht nur verwandte Fachbereiche, sondern ergänzen sich und sollten im Idealfall ein Kontinuum in der Behandlung kritisch kranker Patienten sicherstellen. Die Themen der vorliegenden Beiträge beleuchten exemplarisch die oben beschriebene Rolle der Intensiv- und Notfallmedizin.

Innovationen in der kardiologischen Intensivmedizin

01.04.2022

Ausgabe 3/2022

Innovationen in der kardiologischen Intensivmedizin

Das vorliegende Themenheft beleuchtet neue innovative Aspekte in der intensivmedizinischen Behandlung von Patienten mit kardialen Problemen. Diese Aspekte werden auch vor dem Hintergrund der COVID-19-Pandemie betrachtet. Die Verknappung intensivmedizinischer Ressourcen durch die Pandemie zwingt uns auch in gewisser Weise, innovative Möglichkeiten zu ergründen, die weniger intensivmedizinische Ressourcen binden.

Suche in dieser Zeitschrift

CME

Neueste CME-Kurse aus dieser Zeitschrift

13.11.2022 | Diagnostik in der Intensivmedizin | CME-Kurs

Nichtinvasive intraabdominelle Druckmessung

Eine intraabdominelle Hypertension (IAH) ist ein häufiges Phänomen bei kritisch kranken Patienten und verschlechtert ohne Behandlung die Prognose. Der CME-Kurs gibt einen Überblick zu der Definition der IAH und des abdominellen Kompartmentsyndroms, über Risiken und klinische Auswirkungen sowie die Messung des IAH über den Blasendruck.

18.10.2022 | Angst | CME-Kurs

Optimierung der Zugehörigenbetreuung – angehörigenzentrierte Intensivmedizin

Zugehörige von Patientinnen auf Intensivstationen (ITS) erleben eine emotionale Ausnahmesituation, die mit Gefühlen wie Unsicherheit, Überforderung, Angst und dem Wunsch nach einer bestmöglichen medizinischen Versorgung einhergeht. Der CME-Kurs stellt Ihnen die Prinzipien der angehörigenzentrierten Intensivtherapie vor, die nicht nur für die Patientinnen und ihre Zugehörigen Orientierung und Entlastung bieten, sondern auch für das interprofessionelle Team.

15.09.2022 | Delir nicht substanzbedingt | CME-Kurs

Delir – Beurteilung, Vorbeugung und Behandlung

Ein Delir geht mit einer erhöhten Mortalität, längerem Krankenhausaufenthalt und einer beeinträchtigten Lebensqualität einher. Es bedarf schneller und symptomorientierter Maßnahmen. Der CME-Kurs gibt einen Überblick zu Prävention und Prophylaxe, nichtpharmakologischen Interventionen und systematischem Screening.

06.06.2022 | Onkologische Notfälle | CME-Kurs

Onkologische Notfälle mit besonderer Berücksichtigung der Nebenwirkungen von Checkpoint-Inhibitoren

Bei der Versorgung von Patienten mit Tumorerkrankungen in einer Notfallsituation müssen krankheits- und auch therapieassoziierte Komplikationen bedacht werden. Der CME-Kurs gibt einen Überblick zu lebensbedrohlichen Situationen beim Tumorpatienten, wie febrile Neutropenie, maligne Hyperkalzämie und Checkpoint-Inhibitor-assoziierte Toxizität.

12.05.2022 | Praxisrelevante Urteile | CME-Kurs

Arzthaftung und Strafrecht in der Akutmedizin

Arzthaftung hat Hochkonjunktur. Behandlungsfehler können sowohl zivil- als auch strafrechtlich sanktioniert werden.  Im vorliegenden CME-Beitrag werden häufige Fallstricke in der akutmedizinischen Behandlung und ihre juristische Relevanz analysiert.

12.04.2022 | Gynäkologische- und geburtshilfliche Notfallmedizin | CME-Kurs

Internistische Notfälle bei der schwangeren Patientin – Peripartale Sepsis, Stoffwechselentgleisungen, endokrinologische Notfälle und Lungenödem

Peripartale Notfälle, die intensivmedizinisch behandelt werden müssen, stellen eine Herausforderung an das interdisziplinäre Behandlungsteam dar. Der CME-Kurs möchte für dieses Thema sensibilisieren und gibt einen Überblick über die peripartale Sepsis, endokrinologische Notfälle und das Lungenödem.

Leitlinien und Empfehlungen

Open Access 30.08.2022 | Kardiogener Schock | Leitlinien und Empfehlungen

Intensivpflegerische Versorgung von Patient:innen mit [infarktbedingtem], kardiogenen Schock

Kurzversion der S1-Leitlinie

15.02.2022 | Intensivmedizin | Leitlinien und Empfehlungen Zur Zeit gratis

Zwang in der Intensivmedizin bedeutet mehr als "Zwangsbehandlung"

Empfehlung der Sektion Ethik der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) unter Mitarbeit der Sektion Ethik der Deutschen Gesellschaft für Internistische Intensivmedizin und Notfallmedizin (DGIIN)

10.01.2022 | Ultraschall | Leitlinien und Empfehlungen

Standardisierte Kontrastmittelsonographie (CEUS) in der klinischen Akut- und Notfallmedizin sowie Intensivmedizin (CEUS Akut)

Konsensuspapier der DGIIN, DIVI, DGINA, DGAI, DGK, ÖGUM, SGUM und DEGUM

19.10.2021 | Kardiomyopathie | Leitlinien und Empfehlungen

Einsatz der extrakorporalen Zirkulation (ECLS/ECMO) bei Herz- und Kreislaufversagen

Kurzversion der AWMF-S3-Leitlinie

14.10.2021 | Beatmungsmedizin, inhalative Medizin | Leitlinien und Empfehlungen

Neue S3-Leitlinie kompakt: Sauerstoff in der Akuttherapie

Kurzversion der S3-Leitlinie

Zeitschrift testen

Sie haben Interesse an dieser Zeitschrift? Bestellen Sie hier Ihre Gratisausgabe!

Sie wollen einen Artikel schreiben?

 Hier finden Sie alle Informationen für das Verfassen von Beiträgen.

Medizinische Klinik - Intensivmedizin und Notfallmedizin OnlineFirst articles

Open Access 24.11.2022 | Originalien

Influence of working conditions and salary on agency work for intermediate and intensive care units

Part 2: Partial results of a nationwide survey

As described previously, an anonymized survey among nurses in intensive care and other specialized units in German-language countries was conducted from September to October 2020 using “Survey Monkey”. (This section is a translation of the …

24.11.2022 | Übersichten

Ethische Aspekte mechanischer Reanimationshilfen beim Kind

Ergebnisse eines Expertenworkshops im Rahmen des BMBF-Projekts CLAIRE – Children’s Automated Intelligent Resuscitation

Mechanische Reanimationshilfen für Erwachsene stehen als zugelassenes Medizinprodukt zur Verfügung und haben durch die Ermöglichung einer gleichbleibenden Thoraxkompression einen etablierten Stellenwert.

23.11.2022 | Journal Club

ECMO-CS-Studie – Ist das das Aus der ECMO?

Seit der Publikation der Intraaortale Ballonpumpe(IABP)-SHOCK-II-Studie, die keinen Vorteil der IABP im kardiogenen Schock nach Myokardinfarkt zeigte [ 1 ], gibt es förmlich eine Explosion in der Verwendung der va-ECMO als auch der Impella (Abiomed …

Open Access 04.11.2022 | Originalien

Charakteristika älterer im Vergleich zu jüngeren Notfallpatienten

Analyse von über 356.000 erfassten Besuchen des AKTIN-Notaufnahmeregisters

Die Notfallversorgung stellt für Patienten mit akutem Behandlungsbedarf einen essenziellen Sektor im Gesundheitssystem dar [ 1 , 2 ]. Dieser wird in Deutschland über den vertragsärztlichen Bereitschaftsdienst, die Notaufnahmen der Krankenhäuser …

20.10.2022 | Physiotherapie

Blutungsrisiko im Kanülenbereich bei physiotherapeutischer Mobilisation unter extrakorporaler Membranoxygenierung

Eine retrospektive Analyse bei Patient*innen mit akutem Lungenversagen

Patient*innen, die an einem Acute Respiratory Distress Syndrome (ARDS) leiden, benötigen eine intensive Atmungs- bzw. Beatmungstherapie und bedürfen häufig einer extrakorporalen Membranoxygenierung (ECMO). Die Frühmobilisation der Patient*innen …

Fragezeichen
Unser Serviceteam für Ihre Fragen

Bei Fragen zu Ihrem Abo oder zur Nutzung der Website hilft Ihnen unser Kundenservice gerne weiter.

Kundenservice kontaktieren
Info Icon
Alle Informationen zur Zeitschrift
Infos anzeigen
Contact Icon
Ihr Feedback

Unsere Redaktion freut sich über Ihre Anregungen und Kommentare. Schreiben Sie uns.

Redaktion kontaktieren

Über diese Zeitschrift

Zielsetzung der Zeitschrift
Medizinische Klinik – Intensivmedizin und Notfallmedizin ist ein international angesehenes, interdisziplinäres Publikationsorgan. Die Zeitschrift richtet sich an Ärztinnen und Ärzte, Pflegende, Atmungs- und Physiotherapeuten auf Intensivstationen und in Notaufnahmen sowie an Internisten, Anästhesiologinnen, Chirurgen, Neurologinnen und Pädiater mit Interesse an intensivmedizinischen Fragestellungen.
Übersichtsarbeiten behandeln aktuelle Fragestellungen der Inneren Medizin mit intensiv- und notfallmedizinischem Schwerpunkt. Frei eingereichte Originalien präsentieren wichtige Studien des Fachgebietes und fördern den wissenschaftlichen Austausch. Kasuistiken zeigen interessante Fallbeispiele und ungewöhnliche Krankheits- bzw. Behandlungsverläufe. In der Rubrik Journal Club kommentieren Fachleute herausragende Publikationen aus der internationalen Fachliteratur. Ein weiteres Anliegen ist die Fort- und Weiterbildung: Beiträge der Rubrik "CME Zertifizierte Fortbildung" bieten gesicherte Ergebnisse wissenschaftlicher Forschung und machen ärztliche Erfahrung für die tägliche Praxis nutzbar. Ergänzt wird das Informationsangebot durch Beiträge in den Rubriken "Pflege" und "Physiotherapie".
Alle Übersichtsarbeiten, Originalarbeiten und Kasuistiken durchlaufen einen Peer Review Prozess mit zwei externen Begutachtenden gemäß der 'Uniform Requirements for Manuscripts Submitted to Biomedical Journals'.

Aims & Scope
Medizinische Klinik – Intensivmedizin und Notfallmedizin is an internationally respected interdisciplinary journal. It is intended for physicians, nurses, respiratory and physical therapists active in intensive care and accident/emergency units, but also for internists, anesthesiologists, surgeons, neurologists, and pediatricians with special interest in intensive care medicine.
Comprehensive reviews describe the most recent advances in the field of internal medicine with special focus on intensive care problems. Freely submitted original articles present important studies in this discipline and promote scientific exchange, while case reports feature interesting cases and aim at optimizing diagnostic and therapeutic strategies. In the rubric journal club well-respected experts comment on outstanding international publications. Review articles under the rubric "Continuing Medical Education" present verified results of scientific research and their integration into daily practice. The rubrics "Nursing practice" and "Physical therapy" round out the information.


Review. All reviews, original articles and case reports of Medizinische Klinik – Intensivmedizin und Notfallmedizin undergo a peer review process with two external reviewers following the 'Uniform Requirements for Manuscripts Submitted to Biomedical Journals'.

Declaration of Helsinki: All Manuscripts submitted for publication presenting results from studies on test subjects or patients must comply with the Declaration of Helsinki.

Metadaten
Titel
Medizinische Klinik - Intensivmedizin und Notfallmedizin
Abdeckung
Volume 92/1997 - Volume 117/2022
Verlag
Springer Medizin
Elektronische ISSN
2193-6226
Print ISSN
2193-6218
Zeitschriften-ID
63
DOI
https://doi.org/10.1007/63.2193-6226

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.