Skip to main content
main-content

Medupdate Gynäkologie

Expertenvideos

Vortragsvideos

05.02.2018 | Polyzystisches Ovarsyndrom | Video-Artikel | Onlineartikel

Gyn Update 2017

Vortrag: "Ovarialfunktionsstörung / Kontrazeption"

Ob PCO-Syndrom, Anti-Müller-Hormon oder Notfallkotrazeption: In seinem Vortrag "Ovarialfunktionsstörung / Kontrazeption" fasst Experte Prof. Dr. Michael Ludwig, Hamburg, die wichtigsten Studien des letzten Jahres zusammen.

12.02.2018 | Ovarialkarzinom | Video-Artikel | Onlineartikel

Gyn Update 2017

Vortrag: "Gynäkologische Tumoren (Becken)"

Ob Eierstöcke, Zervix oder Endometrium: In ihrem Vortrag fasst Expertin Prof. Dr. Annette Hasenburg, Mainz, die wichtigsten Studien des letzten Jahres zu Karzinomen des weiblichen Beckens zusammen.

Gynäkologie kompakt

07.12.2017 | Belastungsinkontinenz | Nachrichten

Belastungsinkontinenz: Welche Therapie ist empfehlenswert?

Die Inkontinenz zählt zu den häufigsten Funktionsstörungen des Beckenbodens bei der Frau. Angesichts einer immer älter werdenden Bevölkerung steigt auch der Bedarf für eine adäquate urogynäkologische Versorgung.

19.12.2017 | Pränatale und perinatale Diagnostik | Nachrichten

Fruchtwassermenge besser mit SDP als mit AFI bestimmen

Ein wichtiger und womöglich wegweisender Bestandteil der Sonografie im dritten Trimenon ist es, die Fruchtwassermenge zu beurteilen. Welche Methode sich dafür am besten eignet, ist strittig.

05.12.2017 | Zervixkarzinom | Nachrichten

HPV-Test positiv: Was tun?

Ein negatives Resultat bei der HPV-Testung schließt auch langfristig das Auftreten eines Zervixkarzinoms mit großer Sicherheit aus. Das optimale Vorgehen bei positivem Testergebnis, aber unauffälliger Zytologie ist jedoch strittig. 

Medupdate Gynäkologie 2016

Hier finden Sie die Beiträge aus dem Medupdate Gynäkologie 2016

Expertenvideos

19.12.2016 | Mammakarzinom | Video-Artikel | Onlineartikel

Welche Brustkrebspatientin braucht welche Therapie?

Luminal A, Luminal B, triple-negativ: Die Therapieentscheidung hängt bei Brustkrebs davon ab, welche molekularbiologischen Eigenschaften der Tumor hat. Prof. Dr. Jackisch gibt im Video-Interview einen Überblick zu den unterschiedlichen Subtypen des Mammakarzinoms und welche Bedeutung diese für die (neo)adjuvante Therapie haben.

16.12.2016 | Geburt | Video-Artikel | Onlineartikel

Steigende Kaiserschnittraten: Was läuft falsch?

Bezüglich der großen Unterschiede der Kaiserschnittrate innerhalb Europas findet Prof. Dr. Thorsten Fischer klare Worte: "Wenn wir in der Medizin in einem anderen Bereich so eine Varianz von klinischen Entscheidungen hätten – bei gleichem Outcome – würde jeder sagen: Da läuft was falsch!" Er fordert im Interview mit SpringerMedizin.de, dass sich die Geburtshilfe kritisch mit dem Thema auseinandersetzt.

20.12.2016 | Endometriose | Video-Artikel | Onlineartikel

Diagnostik bei V.a. Endometriose

Die Beschwerden einer Endometriose können sehr diffus sein. Oft vergehen 6 - 8 Jahre bis zur Diagnosestellung. Wie dieser Zeitverlust verringert werden kann und wie eine sinnvolle Diagnostik bei V.a. Endometriose aussieht, erklärt Prof. Dr. Dr. Andreas Ebert im Interview.

Gynäkologie kompakt

29.11.2016 | Fertilität und Kinderwunsch | Nachrichten

Anti-Müller-Hormon kann nicht alle Fragen beantworten

Ob Fertilitätscheck oder Abort-Vorhersage, die Bestimmung des Anti-Müller-Hormons (AMH) soll alles können. Aktuelle Studien zeigen, dass das Einsatzgebiet doch begrenzter ist.

10.12.2016 | Extrauterine Gravidität | Nachrichten

Extrauteringravidität: Was taugen prädiktive Modelle?

Solange die Fruchthöhle in utero sonografisch nicht nachweisbar ist, besteht das Risiko einer extrauterinen Gravidität. Doch wie lässt sich mit möglichst wenig Kontrolluntersuchungen sicher zwischen einer intakten intrauterinen Schwangerschaft, die sonografisch noch nicht darstellbar ist, einem Frühabort und einer extrauterinen Schwangerschaft unterscheiden?

01.12.2016 | Klimakterium und Menopause | Nachrichten

Östrogene im unkontrollierten Feldversuch

In den USA hat der Umsatz mit „bioidentischen Therapien“ rasant zugenommen. Auch hierzulande werden solche Hormonpräparationen zur Therapie von klimakterischen Beschwerden immer beliebter. Die Arzneimittelbehörden sind gefragt.

Vortragsvideos

21.12.2016 | Gynäkologische Onkologie | Video-Artikel | Onlineartikel

Gyn Update 2016

Vortrag: "Gutartige gynäkologische Tumoren"

Ob Uterus Myomatosus, Endometriose oder Extrauteringravidität: In seinem Vortrag "Gutartige gynäkologische Tumoren" fasst Experte Prof. Dr. Jürgen Hucke aus Wuppertal die wichtigsten Studien des letzten Jahres zusammen.

22.12.2016 | Gynäkologische Onkologie | Video-Artikel | Onlineartikel

Gyn Update 2016

Vortrag: "Krebsfrüherkennung und Prävention"

Ob HPV-Screening, HPV-Impfung oder Mammographie: In seinem Vortrag "Krebsfrüherkennung und Prävention" fasst Experte Prof. Dr. Karl Ulrich Petry, Wolfsburg, die wichtigsten Studien des letzten Jahres zusammen.

Medupdate Gynäkologie 2015

Hier finden Sie die Beiträge aus dem Medupdate Gynäkologie 2015

Expertenvideos

07.12.2015 | Krebsvorsorge in der Gynäkologie | Video-Artikel | Onlineartikel

Vorteile des Mammografie-Screenings überwiegen!

Bei der Diskussion um das Mammografie-Screening ist kein Ende in Sicht. Klar ist, dass die Erfolge des Screenings für den Preis einer Überdiagnostik erkauft werden. Warum sich Prof. Petry dennoch dafür ausspricht, erläutert er im Video-Interview.

04.12.2015 | Gynäkologische Urologie | Video-Artikel | Onlineartikel

Neue Leitlinie zum Descensus genitalis der Frau

Insbesondere hinsichtlich der operativen Therapie gibt es Neuerungen, wie Prof. Dr. Thomas Dimpfl vom Klinikum Kassel im Interview berichtet.

08.12.2015 | Geburtshilfe und Perinatologie | Video-Artikel | Onlineartikel

NIPT: Wie Sie werdende Eltern richtig beraten

Geht es um die Erkennung von Aneuploidien, erzielt die nicht invasive Pränataltestung (NIPT) hervorragende Ergebnisse. Im Video-Interview spricht Prof. Dr. Markus Schmidt aber auch über Limitationen des Verfahrens und die Wichtigkeit einer ergebnisoffenen Aufklärung.

Gynäkologie kompakt

18.11.2015 | Allgemeine Gynäkologie | Onlineartikel

Estradiol-Pillen: Sicherheitsversprechen gehalten?

Kombinierte orale Kontrazeptiva mit Estradiol statt Ethinylestradiol sollen das Risiko schwerwiegender Nebenwirkungen, wie z.B. venöser thromboembolischer Ereignisse reduzieren. Lange fehlten allerdings Langzeitdaten mit klinischen Endpunkten zum Risikoprofil.

18.11.2015 | Gynäkologische Onkologie | Onlineartikel

Medikamentöse Prävention beim Mammakarzinom?

Bei hohem Brustkrebsrisiko könnte eine prophylaktische Gabe von Tamoxifen oder Anastrozol möglicherweise die Brustkrebsinzidenz und -sterblichkeit senken. Bisherige Studien überzeugen aber nicht rundherum.

19.11.2015 | Geburt | Onlineartikel

Geburtseinleitung: Auf der Suche nach dem richtigen Zeitpunkt

Wann sollte eine Geburt eingeleitet werden? Die aktuell überarbeitete Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG) gibt ein Grundkonzept vor, kann aber die individuelle Entscheidung im Einzelfall nicht ersetzen.

Bildnachweise