Skip to main content
main-content

24.10.2017 | Leitthema | Ausgabe 4/2017

Der MKG-Chirurg 4/2017

Mehr Sicherheit in der geführten Implantologie

Planung und Navigation

Zeitschrift:
Der MKG-Chirurg > Ausgabe 4/2017
Autoren:
Prof. Dr. med. Dr. med. dent. R. Smeets, L. Matthies, S. Kühl, D. Grubeanu, M. Payer, W. Zechner, B. Beck-Broichsitter, M. Heiland
Wichtige Hinweise

Redaktion

K. Dawirs, Essen
S. Haßfeld, Dortmund

Zusammenfassung

Vor oraler Rehabilitation durch implantatgetragenen Zahnersatz wird inzwischen regelhaft ein digitales Volumentomogramm (DVT) angefertigt, anhand dessen das Knochenangebot dreidimensional bewertet werden kann. Nach dem Konzept des „backward planning“ werden, ausgehend von der angestrebten Versorgung, die notwendigen präprothetischen Maßnahmen gezielt geplant. Prinzipiell gibt es unterschiedliche Vorgehensweisen, eine virtuelle Planung in die Realität umzusetzen. Die Navigation ist ein Verfahren, bei dem in Echtzeit die 3‑D-Position des Bohrers durch meist optische Systeme permanent überprüft wird und die korrekte Position und Achsneigung „chair-side“ auf einem Bildschirm kontrolliert werden kann. Neben der navigationsgestützten kann die schablonengeführte Implantologie angewandt werden, bei der die Informationen über vorab geplante 3‑D-Positionierung eines Implantats in Bohrhülsen, die sich in einer Bohrschablone befinden, enthalten sind und durch starre Führung der Bohrer und Implantatinsertion umgesetzt werden. Die virtuell festgelegte Position wird dadurch reproduzierbar auf den Patienten übertragen. Zu unterscheiden sind bei der Anfertigung die separate Erstellung von Röntgen- und Bohrschablonen sowie die Herstellung der Bohrschablonen mit moderner 3‑D-Drucktechnik. Die geführte Implantologie gilt insbesondere bei limitiertem Knochenangebot als sicheres und präzises Verfahren. Sowohl die navigierte als auch die schablonengeführte Implantologie dienen dem Ziel, vitale Strukturen zu schonen, postoperative Komplikationen zu verringern und zu einem funktionell und ästhetisch optimalen Ergebnis zu gelangen. Eine präzise Planung, unter Einbeziehung chirurgischer und prothetischer Aspekte, beeinflusst in der Implantologie die Langzeitprognose wesentlich.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2017

Der MKG-Chirurg 4/2017 Zur Ausgabe
  1. Ich möchte die nächsten 2 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Der MKG-Chirurg 4x pro Jahr für insgesamt 219 € im Inland (Abonnementpreis 196 € plus Versandkosten 23 €) bzw. 231 € im Ausland (Abonnementpreis 196 € plus Versandkosten 35 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 18,25 € im Inland bzw. 19,25 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 2. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inkl. dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com


    ​​​​​​​

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Chirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Chirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise