Skip to main content
main-content

27.07.2022 | Melanom | Nachrichten

Neue Metaanalyse

Thiaziddiuretika unterscheiden sich im Hautkrebsrisiko

verfasst von: Dr. Beate Schumacher

Wenn ein Thiaziddiuretikum verordnet werden soll, kann es sinnvoll sein, das Hautkrebsrisiko in Betracht zu ziehen. In dieser Hinsicht scheint es nämlich deutliche Unterschiede zwischen den Wirkstoffen zu geben.

Literatur

Shao SC et al. Associations of thiazide use with skin cancers: a systematic review and meta-analysis. BMC Medicine 2022;20:228; https://doi.org/10.1186/s12916-022-02419-9

Weiterführende Themen

Passend zum Thema

ANZEIGE

Dialyse zuhause? Wissenswertes zur Heimdialyse in Deutschland

Die Peritonealdialyse zuhause stellt ein effektives und sicheres Nierenersatzverfahren dar, das für über ein Drittel der dialysepflichtigen Patient:innen in Frage kommt. Leider findet die medizinische Versorgung in Deutschland aktuell dennoch überwiegend ambulant in Dialysezentren statt.

Passend zum Thema

Galenus-Preis-Kandidat 2022 – Primary Care

Dapagliflozin – Nephro- und Kardioprotektion bei chronischer Niereninsuffizienz

Dapagliflozin, ein SGLT-2 (Natrium-Glucose-Cotransporter-2)-Inhibitor von AstraZeneca, ist der erste zugelassene Wirkstoff dieser Substanzklasse bei chronischer Niereninsuffizienz. Er verlangsamt die Progression der Erkrankung, verringert kardiovaskuläre und renale Komplikationen und reduziert damit die Gesamtmortalität.