Skip to main content
main-content

25.05.2019 | Melanom | FORTBILDUNG . ÜBERSICHT | Ausgabe 10/2019

Von der Diagnosestellung bis zur Nachsorge
MMW - Fortschritte der Medizin 10/2019

Das maligne Melanom

Zeitschrift:
MMW - Fortschritte der Medizin > Ausgabe 10/2019
Autoren:
Dr. med. Manuel Krieter, Prof. Dr. med. Erwin Schultz, Dr. med. Dirk Debus
zum Fragebogen im Kurs
Wichtige Hinweise

Interessenkonflikt

Die Autoren erklären, dass sie sich bei der Erstellung des Beitrages von keinen wirtschaftlichen Interessen leiten ließen. Sie legen folgende potenzielle Interessenkonflikte offen: Dr. Debus: Beratungs- und Vortragshonorare und/oder Übernahme von Reisekosten&/Teilnahmegebühren durch die Firmen Amgen, BMS, MSD, Novartis, Pierre Fabre, Roche und Sanofi.
Der Verlag erklärt, dass die inhaltliche Qualität des Beitrags von zwei unabhängigen Gutachtern geprüft wurde. Werbung in dieser Zeitschriftenausgabe hat keinen Bezug zur CME-Fortbildung. Der Verlag garantiert, dass die CME-Fortbildung sowie die CME-Fragen frei sind von werblichen Aussagen und keinerlei Produktempfehlungen enthalten. Dies gilt insbesondere für Präparate, die zur Therapie des dargestellten Krankheitsbildes geeignet sind.

Zusammenfassung

Wegen seiner frühzeitigen Metastasierung ist beim malignen Melanom eine rasche Diagnosestellung von zentraler Bedeutung. Ist der „schwarze Hautkrebs“ erst erkannt, sind weitere diagnostische und therapeutische Schritte notwendig, die sich an genau definierten Algorithmen orientieren. Auf den Gebieten der adjuvanten und metastasierten Situation haben in den letzten Jahren neue Erkenntnisse zu grundlegenden Änderungen des Therapieregimes geführt. Mit diesem Artikel soll eine Übersicht über das aktuelle leitlinienorientierte Vorgehen beim malignen Melanom gegeben werden.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 10/2019

MMW - Fortschritte der Medizin 10/2019 Zur Ausgabe

FORTBILDUNG . DIE 10-MINUTEN-SPRECHSTUNDE

Genitaler Juckreiz beim Mann: So klären Sie ab

AKTUELLE MEDIZIN MAGAZIN

Macht Mozart schlau?

AKTUELLE MEDIZIN . MAGAZIN

Der frühe Vogel screent auf Krebs


 

Neu im Fachgebiet Dermatologie

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2015 | Buch

Selbstzahlerleistungen in der Dermatologie und der ästhetischen Medizin

Dieses Buch beschreibt über 50 sinnvolle Selbstzahlerleistungen der dermatologisch-ästhetischen Diagnostik und Therapie. Lernen Sie, wie Sie Ihr Praxisangebot mit bewährten und innovativen Methoden erfolgreich ausbauen, Ihre Umsätze steigern und die Wünsche Ihrer Patienten erfüllen.

Herausgeber:
Bernd Kardorff

2012 | Buch

Häufige Hauttumoren in der Praxis

Warzen, Nävi, Zysten, aktinische Keratosen, malignes Melanom – im ärztlichen Alltag begegnet man einer Vielzahl von Hauttumoren oder tumorartigen Hautveränderungen. Dieses Buch bietet übersichtliche Tabellen zur Schnellorientierung, prägnante Darstellung des klinischen Bildes und Tipps zur angemessenen Therapie.

Autoren:
Prof. Dr. med. habil. Sabine G. Plötz, Prof. Dr. med. Rüdiger Hein, Prof. Dr. med. Dr. phil. Johannes Ring

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Dermatologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise