Skip to main content
main-content

19.05.2016 | Melanom | Industrieforum | Ausgabe 3/2016

hautnah dermatologie 3/2016

Fortgeschrittenes malignes Melanom: Duale Signalhemmung ist nun Standard

Zeitschrift:
hautnah dermatologie > Ausgabe 3/2016
Autor:
Christine Vetter
_ Durch die kombinierte Gabe des MEK-Inhibitors Cobimetinib (Cotellic®) und des BRAF-Inhibitors Vemurafenib (Zelboraf®) wird eine duale Hemmung des für das Tumorwachstum beim Melanom entscheidenden MAP-Kinase-Signalwegs erwirkt. Wie die Phase III-Studie coBRIM dokumentiert, resultieren als Folge der Kombination gegenüber der Monotherapie eindeutig längere Überlebenszeiten [Larkin J et al. New Engl J Med 2014; 371: 1867–76]. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2016

hautnah dermatologie 3/2016 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Dermatologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Dermatologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise