Skip to main content
main-content

08.11.2018 | Melanom | journal club | Ausgabe 7/2018

Fortgeschrittenes Melanom
InFo Onkologie 7/2018

Kombination aus Nivolumab und Ipilimumab auch bei Hirnmetastasen hoch effektiv!

Zeitschrift:
InFo Onkologie > Ausgabe 7/2018
Autor:
Prof. Dr. Andreas Schalhorn
Hintergrund und Fragestellung: Hirnmetastasen sind beim fortgeschrittenen Melanom eine häufige Komplikation. Melanompatienten überleben heute wesentlich länger. Das liegt an neueren effektiven Ansätzen wie
  • der zielgerichteten Therapie durch eine BRAF/MEK-Hemmung oder
  • der Immuntherapie mit Antikörpern gegen CTLA-4 („cytotoxic T lymphocyte-associated antigen 4“) oder Antikörpern gegen PD-1 („programmed cell death protein 1“) bzw. PD-L1 („programmed cell death-ligand 1“).
...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 7/2018

InFo Onkologie 7/2018 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise