Skip to main content
main-content

27.06.2017 | Melanom | Nachrichten

Longitudinalstudie

Viele Muttermale im Kindesalter – Hautkrebsrisiko erhöht?

Autor:
Dr. Elke Oberhofer
Die Zahl der Muttermale im Kindesalter korreliert offenbar mit dem Risiko, später gehäuft (atypische) Nävi zu entwickeln. Darauf weisen die Ergebnisse einer Studie hin, in der mehr als 400 Kinder von der achten bis zur elften Klasse dermatoskopisch überwacht wurden.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Dermatologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Dermatologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise