Skip to main content
main-content

03.03.2021 | Übersichten | Ausgabe 4/2021 Open Access

Zentralblatt für Arbeitsmedizin, Arbeitsschutz und Ergonomie 4/2021

Messdatenbasierte Gefährdungsbeurteilung

Kategorisierung messtechnischer Methoden zur Beurteilung physischer Belastungen der oberen Extremität

Zeitschrift:
Zentralblatt für Arbeitsmedizin, Arbeitsschutz und Ergonomie > Ausgabe 4/2021
Autoren:
M.Sc. David H. Seidel, Rolf P. Ellegast, Monika A. Rieger, Benjamin Steinhilber, Britta Weber

Zusammenfassung

Hintergrund

Beobachtungsbasierte Methoden zur Gefährdungsbeurteilung physischer Belastungen im Bereich der oberen Extremität können durch subjektive Erfahrungen der Untersuchenden beeinflusst werden. Darüber hinaus ist eine Quantifizierung biomechanischer Belastungen, wie Zeitverläufe von Gelenkwinkeln, Winkelgeschwindigkeiten oder Kräften durch Beobachtungen, schwer möglich. Zur objektiven Quantifizierung von Expositionen im Rahmen von spezifischen Gefährdungsbeurteilungen eignen sich daher vor allem messtechnische Methoden, wobei die Auswahl der entsprechenden Methode herausfordernd sein kann.

Zielsetzung

Dieser Artikel soll Arbeitsschutzfachleute dabei unterstützen, aus der Bandbreite der unterschiedlichen Verfahren die geeignete messtechnische Methode für eine vorliegende Expositionssituation zu identifizieren.

Methoden

Ausgehend von einer Literaturübersicht wurden Messmethoden für die obere Extremität in Anlehnung an ein etabliertes Kategoriensystem hinsichtlich ihrer Komplexität klassifiziert. Zusätzlich werden Anwendungsbeispiele für alle Kategorien skizziert.

Ergebnisse

Dieser Artikel liefert eine Übersicht und Klassifizierung von unterschiedlichen messtechnischen Erfassungs- und Bewertungsmethoden arbeitsbezogener Muskel-Skelett-Belastungen, die in 3 Kategorien von einfach bis komplex eingeteilt werden.

Diskussion

Vereinfachte Sensorik in Kombination mit spezifischen Bewertungsansätzen kann zukünftig die objektive Gefährdungsbeurteilung physischer Belastungen unterstützen.

Unsere Produktempfehlungen

e.Med Interdisziplinär

Kombi-Abonnement

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner*in

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!
Das Angebot gilt nur bis 24.10.2021

Zentralblatt für Arbeitsmedizin, Arbeitsschutz und Ergonomie

Print-Titel

• Spezialwissen Arbeitsmedizin, Arbeitsschutz, Ergonomie

• Reich illustrierte Fachbeiträge • Beiträge aus Umweltmedizin und Sozialmedizin

• Informationen über neue Gesetze und Verordnungen   ...

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2021

Zentralblatt für Arbeitsmedizin, Arbeitsschutz und Ergonomie 4/2021 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise