Skip to main content
main-content
Erschienen in: Der Ophthalmologe 6/2004

01.06.2004 | Originalien

Messmethode zur Bestimmung der Rotation und der Dezentrierung von Intraokularlinsen

verfasst von: K. A. Becker, G. U. Auffarth, H. E. Völcker

Erschienen in: Die Ophthalmologie | Ausgabe 6/2004

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Einleitung

Die Intraokularlinsen wurden in den letzten 50 Jahren immer weiter entwickelt. Es ist inzwischen möglich, die benötigte Linsenstärke genau zu berechnen. Ebenso ist die Korrektur von torischen Refraktionsfehlern durchführbar. In dieser Arbeit wird eine Möglichkeit zur Bestimmung von Rotations- und Dezentrierungsbewegungen am Beispiel einer hydrophilen Acrylatfaltlinse vorgestellt.

Methode

Bereits am Ende der Kataraktoperation werden Retroilluminationsbilder angefertigt. Mit Hilfe des Bildanalyseprogrammes „Adobe Photoshop®“ wurde für jeden Zeitpunkt die Rotationslage und die Zentrierung der IOL bestimmt.

Ergebnisse

Die Messung der Rotationsbewegung und der Dezentrierung einer Intraokularlinse ist mit der hier vorgestellten Methode sicher und schnell durchzuführen. Die hydrophile Acrylatfaltlinse zeigte nach 6 Monaten eine mittlere Rotation von 5,3°±1,4° im Vergleich zu ihrer Lage direkt nach der Implantation.

Diskussion

Die hier vorgestellte Messmethode ist leicht und zuverlässig anwendbar. Vom Untersucher werden allerdings Grundkenntnisse im Umgang mit den verwendeten Computerprogrammen gefordert. Ansonsten sind die Messmethoden von der Qualität der Retroilluminationsbilder abhängig.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Auffarth GU, Tsao K, Wesendahl TA, Apple DJ (1995) Centering the posterior chamber lens in autopsy eyes with and without pseudoexfoliation syndrome. Ophthalmologe 92:750–755 PubMed Auffarth GU, Tsao K, Wesendahl TA, Apple DJ (1995) Centering the posterior chamber lens in autopsy eyes with and without pseudoexfoliation syndrome. Ophthalmologe 92:750–755 PubMed
2.
Zurück zum Zitat Auffarth GU, McCabe C, Wilcox M, Sims JC, Wesendahl TA, Apple DJ (1996) Centration and fixation of silicone intraocular lenses: clinicopathological findings in human autopsy eyes. J Cataract Refract Surg 22:1281–1285 PubMed Auffarth GU, McCabe C, Wilcox M, Sims JC, Wesendahl TA, Apple DJ (1996) Centration and fixation of silicone intraocular lenses: clinicopathological findings in human autopsy eyes. J Cataract Refract Surg 22:1281–1285 PubMed
3.
Zurück zum Zitat De Groot V, Jonckheere P, Tassignon MJ (1997) Centration of intraocular lenses with circular haptics. J Cataract Refract Surg 23:1247–1253 PubMed De Groot V, Jonckheere P, Tassignon MJ (1997) Centration of intraocular lenses with circular haptics. J Cataract Refract Surg 23:1247–1253 PubMed
4.
Zurück zum Zitat Hayashi K, Hayashi H, Nakao F, Hayashi F (1998) Comparison of decentration and tilt between one piece and three piece polymethyl methacrylate intraocular lenses. Br J Ophthalmol 82:419–422 PubMed Hayashi K, Hayashi H, Nakao F, Hayashi F (1998) Comparison of decentration and tilt between one piece and three piece polymethyl methacrylate intraocular lenses. Br J Ophthalmol 82:419–422 PubMed
5.
Zurück zum Zitat Haigis W (1995) Biometrie. In: Straub W, Kroll P, Küchle HJ (Hrsg) Augenärztliche Untersuchungsmethoden, Enke, Stuttgart, S 255–304 Haigis W (1995) Biometrie. In: Straub W, Kroll P, Küchle HJ (Hrsg) Augenärztliche Untersuchungsmethoden, Enke, Stuttgart, S 255–304
6.
Zurück zum Zitat Ridley NHL (1951) Intraocular acrylic lenses. Trans Ophthalmol Soc UK 25:617–621 Ridley NHL (1951) Intraocular acrylic lenses. Trans Ophthalmol Soc UK 25:617–621
7.
Zurück zum Zitat Ridley NHL (1952) Intraocular acrylic lenses after cataract extraction. Lancet 19:118–129 CrossRef Ridley NHL (1952) Intraocular acrylic lenses after cataract extraction. Lancet 19:118–129 CrossRef
8.
Zurück zum Zitat Ridley NHL (1953) Further observations on intraocular acrylic lenses in cataract surgery. Trans Am Acad Ophthalmol Otolaryngol 57:98–106 PubMed Ridley NHL (1953) Further observations on intraocular acrylic lenses in cataract surgery. Trans Am Acad Ophthalmol Otolaryngol 57:98–106 PubMed
9.
Zurück zum Zitat Schmidbauer JM, Escobar-Gomez M, Apple DJ, Peng Q, Arthur SN, Vargas LG (2002) Effect of haptic angulation on posterior capsule opacification in modern foldable lenses with a square, truncated optic edge. J Cataract Refract Surg 28:1251–1255 CrossRefPubMed Schmidbauer JM, Escobar-Gomez M, Apple DJ, Peng Q, Arthur SN, Vargas LG (2002) Effect of haptic angulation on posterior capsule opacification in modern foldable lenses with a square, truncated optic edge. J Cataract Refract Surg 28:1251–1255 CrossRefPubMed
Metadaten
Titel
Messmethode zur Bestimmung der Rotation und der Dezentrierung von Intraokularlinsen
verfasst von
K. A. Becker
G. U. Auffarth
H. E. Völcker
Publikationsdatum
01.06.2004
Verlag
Springer-Verlag
Erschienen in
Die Ophthalmologie / Ausgabe 6/2004
Print ISSN: 2731-720X
Elektronische ISSN: 2731-7218
DOI
https://doi.org/10.1007/s00347-003-0951-7