Skip to main content
main-content

05.12.2021 | Metatarsale-V-Fraktur | CME-Kurs | Kurs

Osteosynthese dislozierter Metatarsale-V-Schaft- und -Halsfrakturen

Zeitschrift:
Operative Orthopädie und Traumatologie | Ausgabe 6/2021
Autoren:
Dr. med. Konrad Kamin, Dmitry Notov, Christine Marx, Stefan Rammelt
Für:
Ärzte
Zertifiziert bis:
06.12.2022
CME-Punkte:
3
Zertifizierende Institution:
Ärztekammer Nordrhein
Anzahl Versuche:
2
Dies ist Ihre Lerneinheit   » zum Artikel
Zusammenfassung
Lernziele
Zertifizierungsinformationen

Weiterführende Themen

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner*in

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Operative Orthopädie und Traumatologie 6 x pro Jahr für insgesamt 463,00 € im Inland (Abonnementpreis 433,00 € plus Versandkosten 30,00 €) bzw. 481,00 € im Ausland (Abonnementpreis 433,00 € plus Versandkosten 48,00 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 38,58 € im Inland bzw. 40,08 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-0/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com

     

  2. Sie können e.Med Orthopädie & Unfallchirurgie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Aktuelle Kurse aus dieser Zeitschrift

05.12.2021 | Metatarsale-V-Fraktur | CME-Kurs | Kurs

Osteosynthese dislozierter Metatarsale-V-Schaft- und -Halsfrakturen

Die Osteosynthese dislozierter Metatarsale-V-Schaft- und -Halsfrakturen hat die Wiederherstellung von Länge, Achse, Rotation und Gelenkstellung zum Ziel. Der reich bebilderte CME-Kurs beschreibt das Vorgehen von der Indikation über die Operationstechnik bis zur Nachsorge.

30.09.2021 | Nahtmaterial und -techniken | CME-Kurs | Kurs

Chirurgische Nadeln in Orthopädie und Unfallchirurgie

Für Chirurgen in der Klinik und Praxis ist der Umgang mit Nahtmaterial das „tägliche Brot“. Daher könnte man annehmen, dass die Kenntnisse dieses Materials kompetent und umfassend sind. Die tägliche Erfahrung zeigt indes ein anderes Bild. Oft sind die Kenntnisse bezüglich Nadelform, Nadelbeschaffenheit sowie Nadelgröße nur marginal und der Chirurg muss sich auf die Kenntnisse seiner OP-Pflegefachkraft verlassen. Die Wahl der Nadel ist für jeden Operationsschritt und jedes Gewebe ausschlaggebend. Die Verwendung des korrekten Nahtmaterials in Bezug auf das zu nähende Gewebe ist jedoch essenziell, einerseits hinsichtlich der Qualität der Naht, aber auch hinsichtlich der Traumatisierung des Gewebes andererseits. Je nach Gewebe sind an Nadel wie auch an Fäden verschiedene Anforderungen zu stellen respektive zu berücksichtigen. Mit diesem Beitrag sollen die wesentlichsten und grundlegendsten Kenntnisse vermittelt werden wie Einfluss der Nadelform und Dimension, Auswirkung von atraumatischen respektive traumatischen (sog. scharfe) Nadeln auf das Gewebe, die Form der Nadelspitze. Das Zusammenspiel zwischen Nadelhalter und Nadel und der Hand des Operateurs bei verschiedenen Anwendungen wird dargestellt. In diesem Beitrag wird das Hauptaugenmerk auf Nadel und Nadelhalter gelegt. In Planung ist ein Nachfolgebeitrag, der sich speziell dem Nahtmaterial widmet. Der Beitrag erhebt nicht den Anspruch auf 100 %ige Vollständigkeit, es sollen jedoch die wesentlichsten, alltäglich vorkommenden Fragen geklärt werden.

15.08.2021 | Implantate und Biomaterialien | CME-Kurs | Kurs

Autologe Spongiosa- und trikortikale Spanentnahme aus dem hinteren Beckenkamm

Die Gewinnung von autologem knöchernem Material aus dem Beckenkamm ist eine effiziente Methode zur Auffüllung oder Überbrückung knöcherner Defekte. Der CME-Kurs beschreibt anhand zahlreicher Abbildungen die Entnahme eines trikortikalen Knochensegments und/oder Spongiosa aus dem hinteren Beckenkamm.

15.06.2021 | Schenkelhalsfrakturen | CME-Kurs | Kurs

Hemiprothese bei geriatrischer Schenkelhalsfraktur

Dieser CME-Kurs hilft Ihnen dabei, eine medizinisch begründete Indikation unter Berücksichtigung der individuellen Befundkonstellation für den hemiprothetischen Gelenkersatz bei geriatrischer medialer Schenkelhalsfraktur zu stellen und informiert Sie über die standardisierte Operationstechnik.