Skip to main content
main-content

01.01.2012 | Leitthema | Ausgabe 1/2012

Der Radiologe 1/2012

Mikrowellenablation

Neue Systeme, neue Einsatzgebiete?

Zeitschrift:
Der Radiologe > Ausgabe 1/2012
Autoren:
Dr. R. Hoffmann, H. Rempp, S. Clasen

Zusammenfassung

Klinisches Problem

Ein großer Teil der Patienten mit Lebertumoren kann nicht chirurgisch behandelt werden. Als Alternative bieten sich jedoch in einigen Fällen minimalinvasive bildgesteuerte Therapien an.

Therapeutische Standardverfahren

Das klassische minimalinvasive Ablationsverfahren ist die Radiofrequenzablation. Weitere Optionen sind die Kryo-, Laser- und Mikrowellenablation.

Neue Therapieverfahren

Die häufigsten Einsatzgebiete der Mikrowellenablation sind die Behandlung von Leber-, Nieren- und Lungentumoren. Neue Einsatzgebiete sind die Ablation von Nebennieren- und Knochentumoren oder die Volumenreduktion der Milz bei Splenomegalie.

Leistungsfähigkeit

Die Hersteller von Ablationssystemen verfolgen verschiedene Strategien, um eine optimale Ablationszone zu erzeugen, wie Wasser- oder Gaskühlung der Antenne, der gleichzeitige Einsatz mehrerer Applikatoren oder eine automatische Modulation der abgegebenen Energie bzw. Mikrowellenfrequenz.

Bewertung

Bei der Mikrowellenablation wird ein bestimmtes Gewebevolumen direkt erhitzt, sodass dieses Verfahren weniger anfällig für den kühlenden Effekt von Gefäßen ist, die durch die Ablationszone verlaufen. Außerdem ist die Mikrowellenablation unabhängig vom elektrischen Widerstand des zu behandelnden Gewebes, was Vorteile für die Therapie von Geweben mit geringer elektrischer Leitfähigkeit wie Lungen- und Knochentumoren mit sich bringt. Einige Studien haben nachgewiesen, dass die durch Mikrowellenablation im Vergleich zu den durch Radiofrequenzablation erzeugten Ablationszonen zum einen größer sind und diese zum anderen in kürzerer Zeit erreicht werden können.

Empfehlung für die Praxis

Klassische Indikationen sind die Behandlung von Leber-, Lungen-, und Nierentumoren. Anfängliche technische Probleme des Verfahrens konnten weitestgehend gelöst werden, sodass ein Bedeutungszuwachs der Mikrowellenablation unter den thermoablativen Verfahren zu erwarten ist.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2012

Der Radiologe 1/2012 Zur Ausgabe

Leitthema

Laserablation

Berufsverband der Deutschen Radiologen (BDR) - Mitteilungen

Mitteilungen BDR

  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Der Radiologe 12x pro Jahr für insgesamt 493 € im Inland (Abonnementpreis 458 € plus Versandkosten 35 €) bzw. 533 € im Ausland (Abonnementpreis 458 € plus Versandkosten 75 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 41,08 € im Inland bzw. 44,42 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 3. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inkl. dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com

    ​​​​​​​

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Sie können e.Med Radiologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.


 

Neu im Fachgebiet Radiologie

Meistgelesene Bücher aus der Radiologie

2016 | Buch

Medizinische Fremdkörper in der Bildgebung

Thorax, Abdomen, Gefäße und Kinder

Dieses einzigartige Buch enthält ca. 1.600 hochwertige radiologische Abbildungen und Fotos iatrogen eingebrachter Fremdmaterialien im Röntgenbild und CT.

Herausgeber:
Dr. med. Daniela Kildal

2011 | Buch

Atlas Klinische Neuroradiologie des Gehirns

Radiologie lebt von Bildern! Der vorliegende Atlas trägt dieser Tatsache Rechnung. Sie finden zu jedem Krankheitsbild des Gehirns Referenzbilder zum Abgleichen mit eigenen Befunden.

Autoren:
Priv.-Doz. Dr. med. Jennifer Linn, Prof. Dr. med. Martin Wiesmann, Prof. Dr. med. Hartmut Brückmann

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Radiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise