Skip to main content
Erschienen in: Oralprophylaxe & Kinderzahnheilkunde 1/2022

01.03.2022 | Milchzahnverletzungen | Originalarbeiten / Original papers

Assoziation von Problemverhalten und selbst berichteten Zahntraumata im Milchgebiss

verfasst von: Dr. Wieland Elger, Tanja Poulain, Antje Körner, Wieland Kiess, Christian Hirsch

Erschienen in: Oralprophylaxe & Kinderzahnmedizin | Ausgabe 1/2022

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Hintergrund: Zahlreiche Risikofaktoren für traumatische Zahnverletzungen sind bekannt. Auch Verhaltensprobleme konnten als möglicher Einflussfaktor identifiziert werden. Für Kleinkinder und Kinder im Vorschulalter gibt es diesbezüglich noch keine Daten.
Ziel der Arbeit: In der vorliegenden Studie ist der Zusammenhang zwischen Verhaltensproblemen und traumatischen Zahnverletzungen bei Kleinkindern untersucht worden. Darüber hinaus wurden Alter, Geschlecht, sozioökonomischer Status und ein frontal offener Biss berücksichtigt.
Material und Methoden: Die Durchführung dieser Studie erfolgte im Rahmen der LIFE Child-Studie (Forschungszentrum für Zivilisationskrankheiten) in Leipzig, Deutschland. Es konnten 566 Kinder im Alter von 2 bis 6 Jahren in die Analysen eingeschlossen werden. Neben einer klinisch zahnärztlichen Untersuchung und einer Beurteilung der Okklusion (frontal offener Biss) wurde auch die Häufigkeit von dentalen Traumata erfragt. Für die genaue Einschätzung möglicher Verhaltensschwierigkeiten der Kinder wurde der "Strengths and Difficulties Questionnaire" (SDQ) verwendet. In der hier verwendeten Elternversion mussten Angaben zu 25 verschiedenen Merkmalen gemacht werden. Diese wurden dann in 5 entsprechende Skalen unterteilt, die als Verhaltensprobleme, Hyperaktivität, emotionale Probleme, Probleme mit Gleichaltrigen und prosoziales Verhalten bezeichnet werden. Aus der Summe der einzelnen Skalen wurde ein SDQ-Gesamtproblemwert berechnet. Anhand bestimmter Grenzwerte wurden Kinder mit auffälligem Verhalten als Cases und Kinder mit normalem Verhalten als Non-Cases eingestuft. Der soziale Status wurde anhand des WSI (Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliches Institut)-Stratifikationsindex bestimmt. Dabei wurden das Haushaltseinkommen, die Bildung der Eltern und das berufliche Prestige berücksichtigt. Daraus ergab sich die Einteilung in niedrigen, mittleren und hohen Sozialstatus.
Ergebnisse: Traumatische Zahnverletzungen wurden in 98 Fällen (17,3 %) berichtet. Der SDQ-Gesamtwert von 12,2 % der untersuchten Kinder war im auffälligen Bereich, aber nicht signifikant mit Traumaereignissen assoziiert (OR [Odds Ratio] 0,79, 95 % KI [Konfidenzintervall] 0,38-1,60 bzw. adjustiertes Modell OR 1,14, 95 % KI 0,39-3,36). Auch die einzelnen SDQ-Skalenwerte zeigten weder vor noch nach Adjustierung auf Geschlecht, Alter und Sozialstatus einen signifikanten Effekt (p > 0,05). Die Prävalenz von Traumata war aber bei Kindern mit frontal offenem Biss (OR 2,29, 95 % KI 1,04-5,04 bzw. OR 2,88, 95 % CI 1,08-7,68) und bei älteren Kindern (OR 1,50, 95 % KI 1,23-1,83 bzw. OR 1,59, 95 % KI 1,15-2,18) sowohl vor als auch nach Adjustierung signifikant erhöht. Es wurden keine signifikanten Unterschiede zwischen Jungen und Mädchen festgestellt. Das Gleiche gilt für den sozialen Status (p > 0.05).
Schlussfolgerung: Es gibt keinen Zusammenhang zwischen Verhaltensproblemen und dentalem Trauma bei Klein- und Vorschulkindern.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Glendor U (2008) Epidemiology of traumatic dental injuries—a 12 year review of the literature. Dent Traumatol 24(6):603-611 Glendor U (2008) Epidemiology of traumatic dental injuries—a 12 year review of the literature. Dent Traumatol 24(6):603-611
2.
Zurück zum Zitat Bonini GC, Bönecker M, Braga MM, Mendes FM (2012) Combined effect of anterior malocclusion and inadequate lip coverage on dental trauma in primary teeth. Dent Traumatol 28(6):437-440 Bonini GC, Bönecker M, Braga MM, Mendes FM (2012) Combined effect of anterior malocclusion and inadequate lip coverage on dental trauma in primary teeth. Dent Traumatol 28(6):437-440
3.
Zurück zum Zitat Corrêa-Faria P, Martins CC, Bönecker M, Paiva SM, Ramos-Jorge ML, Pordeus IA (2016) Clinical factors and socio-demographic characteristics associated with dental trauma in children: a systematic review and meta-analysis. Dent Traumatol 32(5):367-378 Corrêa-Faria P, Martins CC, Bönecker M, Paiva SM, Ramos-Jorge ML, Pordeus IA (2016) Clinical factors and socio-demographic characteristics associated with dental trauma in children: a systematic review and meta-analysis. Dent Traumatol 32(5):367-378
4.
Zurück zum Zitat Cortes MI, Marcenes W, Sheiham A (2001) Prevalence and correlates of traumatic injuries to the permanent teeth of schoolchildren aged 9-14 years in Belo Horizonte, Brazil. Dent Traumatol 17(1):22-26 Cortes MI, Marcenes W, Sheiham A (2001) Prevalence and correlates of traumatic injuries to the permanent teeth of schoolchildren aged 9-14 years in Belo Horizonte, Brazil. Dent Traumatol 17(1):22-26
5.
Zurück zum Zitat Granville-Garcia AF, Vieira ITdA, Siqueira MJPdS, Menezes VA de, Cavalcanti AL (2010) Traumatic dental injuries and associated factors among Brazilian preschool children aged 1-5 years. Acta Odontol Latinoam 23(1):47-52 Granville-Garcia AF, Vieira ITdA, Siqueira MJPdS, Menezes VA de, Cavalcanti AL (2010) Traumatic dental injuries and associated factors among Brazilian preschool children aged 1-5 years. Acta Odontol Latinoam 23(1):47-52
6.
Zurück zum Zitat Ramchandani D, Marcenes W, Stansfeld SA, Bernabé E (2016) Problem behaviour and traumatic dental injuries in adolescents. Dent Traumatol 32(1):65-70 Ramchandani D, Marcenes W, Stansfeld SA, Bernabé E (2016) Problem behaviour and traumatic dental injuries in adolescents. Dent Traumatol 32(1):65-70
7.
Zurück zum Zitat Hamilton FA, Hill FJ, Holloway PJ (1997) An investigation of dento-alveolar trauma and its treatment in an adolescent population. Part 1: The prevalence and incidence of injuries and the extent and adequacy of treatment received. Br Dent J 182(3):91-95 Hamilton FA, Hill FJ, Holloway PJ (1997) An investigation of dento-alveolar trauma and its treatment in an adolescent population. Part 1: The prevalence and incidence of injuries and the extent and adequacy of treatment received. Br Dent J 182(3):91-95
8.
Zurück zum Zitat Marcenes W, Murray S (2001) Social deprivation and traumatic dental injuries among 14-year-old schoolchildren in Newham, London. Dent Traumatol 17(1):17-21 Marcenes W, Murray S (2001) Social deprivation and traumatic dental injuries among 14-year-old schoolchildren in Newham, London. Dent Traumatol 17(1):17-21
9.
Zurück zum Zitat Corrêa-Faria P, Martins CC, Bönecker M, Paiva SM, Ramos-Jorge ML, Pordeus IA (2015) Absence of an association between socioeconomic indicators and traumatic dental injury: a systematic review and meta-analysis. Dent Traumatol 31(4):255-266 Corrêa-Faria P, Martins CC, Bönecker M, Paiva SM, Ramos-Jorge ML, Pordeus IA (2015) Absence of an association between socioeconomic indicators and traumatic dental injury: a systematic review and meta-analysis. Dent Traumatol 31(4):255-266
10.
Zurück zum Zitat Choi SC, Park JH, Pae A, Kim JR (2010) Retrospective study on traumatic dental injuries in preschool children at Kyung Hee Dental Hospital, Seoul, South Korea. Dent Traumatol 26(1):70-75 Choi SC, Park JH, Pae A, Kim JR (2010) Retrospective study on traumatic dental injuries in preschool children at Kyung Hee Dental Hospital, Seoul, South Korea. Dent Traumatol 26(1):70-75
11.
Zurück zum Zitat Robson F, Ramos-Jorge ML, Bendo CB, Vale MP, Paiva SM, Pordeus IA (2009) Prevalence and determining factors of traumatic injuries to primary teeth in preschool children. Dent Traumatol 25(1):118-122 Robson F, Ramos-Jorge ML, Bendo CB, Vale MP, Paiva SM, Pordeus IA (2009) Prevalence and determining factors of traumatic injuries to primary teeth in preschool children. Dent Traumatol 25(1):118-122
12.
Zurück zum Zitat Dimberg L, Lennartsson B, Söderfeldt B, Bondemark L (2013) Malocclusions in children at 3 and 7 years of age: a longitudinal study. Eur J Orthod 35(1):131-137 Dimberg L, Lennartsson B, Söderfeldt B, Bondemark L (2013) Malocclusions in children at 3 and 7 years of age: a longitudinal study. Eur J Orthod 35(1):131-137
13.
Zurück zum Zitat Lalloo R, Sheiham A (2003) Risk factors for childhood major and minor head and other injuries in a nationally representative sample. Injury 34(4):261-266 Lalloo R, Sheiham A (2003) Risk factors for childhood major and minor head and other injuries in a nationally representative sample. Injury 34(4):261-266
14.
Zurück zum Zitat Pattussi MP, Lalloo R, Bassani DG, Olinto MTA (2008) The role of psychosocial, behavioural and emotional factors on self-reported major injuries in Brazilian adolescents: a case-control study. Injury 39(5):561-569 Pattussi MP, Lalloo R, Bassani DG, Olinto MTA (2008) The role of psychosocial, behavioural and emotional factors on self-reported major injuries in Brazilian adolescents: a case-control study. Injury 39(5):561-569
15.
Zurück zum Zitat Odoi R, Croucher R, Wong F, Marcenes W (2002) The relationship between problem behaviour and traumatic dental injury amongst children aged 7-15 years old. Community Dent Oral Epidemiol 30(5):392-396 Odoi R, Croucher R, Wong F, Marcenes W (2002) The relationship between problem behaviour and traumatic dental injury amongst children aged 7-15 years old. Community Dent Oral Epidemiol 30(5):392-396
16.
Zurück zum Zitat Poulain T, Baber R, Vogel M, Pietzner D, Kirsten T, Jurkutat A, Hiemisch A, Hilbert A, Kratzsch J, Thiery J, Fuchs M, Hirsch C, Rauscher FG, Loeffler M, Körner A, Nüchter M, Kiess W (2017) The LIFE Child study: a population-based perinatal and pediatric cohort in Germany. Eur J Epidemiol 32(2):145-158 Poulain T, Baber R, Vogel M, Pietzner D, Kirsten T, Jurkutat A, Hiemisch A, Hilbert A, Kratzsch J, Thiery J, Fuchs M, Hirsch C, Rauscher FG, Loeffler M, Körner A, Nüchter M, Kiess W (2017) The LIFE Child study: a population-based perinatal and pediatric cohort in Germany. Eur J Epidemiol 32(2):145-158
17.
Zurück zum Zitat Quante M, Hesse M, Döhnert M, Fuchs M, Hirsch C, Sergeyev E, Casprzig N, Geserick M, Naumann S, Koch C, Sabin MA, Hiemisch A, Körner A, Kiess W (2012) The LIFE child study: a life course approach to disease and health. BMC Public Health 12:1021 Quante M, Hesse M, Döhnert M, Fuchs M, Hirsch C, Sergeyev E, Casprzig N, Geserick M, Naumann S, Koch C, Sabin MA, Hiemisch A, Körner A, Kiess W (2012) The LIFE child study: a life course approach to disease and health. BMC Public Health 12:1021
18.
Zurück zum Zitat (2013) World Medical Association Declaration of Helsinki: ethical principles for medical research involving human subjects. JAMA 310(20):2191-2194 (2013) World Medical Association Declaration of Helsinki: ethical principles for medical research involving human subjects. JAMA 310(20):2191-2194
19.
Zurück zum Zitat Schmidt J, Guder U, Kreuz M, Löffler M, Kiess W, Hirsch C, Ziebolz D, Haak R (2018) aMMP-8 in correlation to caries and periodontal condition in adolescents-results of the epidemiologic LIFE child study. Clin Oral Investig 22(1):449-460 Schmidt J, Guder U, Kreuz M, Löffler M, Kiess W, Hirsch C, Ziebolz D, Haak R (2018) aMMP-8 in correlation to caries and periodontal condition in adolescents-results of the epidemiologic LIFE child study. Clin Oral Investig 22(1):449-460
20.
Zurück zum Zitat Dosman CF, Andrews D, Goulden KJ (2012) Evidence-based milestone ages as a framework for developmental surveillance. Paediatr Child Health 17(10):561-568 Dosman CF, Andrews D, Goulden KJ (2012) Evidence-based milestone ages as a framework for developmental surveillance. Paediatr Child Health 17(10):561-568
21.
Zurück zum Zitat Elger W, Kiess W, Körner A, Schrock A, Vogel M, Hirsch C (2019) Influence of overweight/obesity, socioeconomic status, and oral hygiene on caries in primary dentition. J Investig Clin Dent 10(2):e12394 Elger W, Kiess W, Körner A, Schrock A, Vogel M, Hirsch C (2019) Influence of overweight/obesity, socioeconomic status, and oral hygiene on caries in primary dentition. J Investig Clin Dent 10(2):e12394
22.
Zurück zum Zitat Shrout PE, Fleiss JL (1979) Intraclass correlations: uses in assessing rater reliability. Psychol Bull 86(2):420-428 Shrout PE, Fleiss JL (1979) Intraclass correlations: uses in assessing rater reliability. Psychol Bull 86(2):420-428
23.
Zurück zum Zitat Woerner W, Becker A, Rothenberger A (2004) Normative data and scale properties of the German parent SDQ. Eur Child Adolesc Psychiatry 13 Suppl 2:II3-10 Woerner W, Becker A, Rothenberger A (2004) Normative data and scale properties of the German parent SDQ. Eur Child Adolesc Psychiatry 13 Suppl 2:II3-10
24.
Zurück zum Zitat Woerner W, Becker A, Friedrich C, Rothenberger A, Klasen H, Goodman R (2002) Normierung und Evaluation der deutschen Elternversion des Strengths and Difficulties Questionnaire (SDQ): Ergebnisse einer repräsentativen Felderhebung. Zeitschrift für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie 30(2):105-112 Woerner W, Becker A, Friedrich C, Rothenberger A, Klasen H, Goodman R (2002) Normierung und Evaluation der deutschen Elternversion des Strengths and Difficulties Questionnaire (SDQ): Ergebnisse einer repräsentativen Felderhebung. Zeitschrift für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie 30(2):105-112
25.
Zurück zum Zitat Winkler J, Stolzenberg H (2009) Adjustierung des Sozialen-Schicht-Index für die Anwendung im Kinder- und Jugendgesundheitssurvey (KiGGS). Hochsch. Fachbereich Wirtschaft, Wismar Winkler J, Stolzenberg H (2009) Adjustierung des Sozialen-Schicht-Index für die Anwendung im Kinder- und Jugendgesundheitssurvey (KiGGS). Hochsch. Fachbereich Wirtschaft, Wismar
26.
Zurück zum Zitat Lampert T, Müters S, Stolzenberg H, Kroll LE (2014) Messung des sozioökonomischen Status in der KiGGS-Studie : Erste Folgebefragung (KiGGS Welle 1). Bundesgesundheitsblatt Gesundheitsforschung Gesundheitsschutz 57(7): 762-770 Lampert T, Müters S, Stolzenberg H, Kroll LE (2014) Messung des sozioökonomischen Status in der KiGGS-Studie : Erste Folgebefragung (KiGGS Welle 1). Bundesgesundheitsblatt Gesundheitsforschung Gesundheitsschutz 57(7): 762-770
27.
Zurück zum Zitat Carvalho JC, Vinker F, Declerck D (1998) Malocclusion, dental injuries and dental anomalies in the primary dentition of Belgian children. Int J Paediatr Dent 8(2):137-141 Carvalho JC, Vinker F, Declerck D (1998) Malocclusion, dental injuries and dental anomalies in the primary dentition of Belgian children. Int J Paediatr Dent 8(2):137-141
28.
Zurück zum Zitat Wagner Y, Heinrich-Weltzien R (2015) Occlusal characteristics in 3-year-old children—results of a birth cohort study. BMC Oral Health 15:94 Wagner Y, Heinrich-Weltzien R (2015) Occlusal characteristics in 3-year-old children—results of a birth cohort study. BMC Oral Health 15:94
29.
Zurück zum Zitat Kramer PF, Feldens EG, Bruch CM, Ferreira SH, Feldens CA (2015) Clarifying the effect of behavioral and clinical factors on traumatic dental injuries in childhood: a hierarchical approach. Dent Traumatol 31(3):177-183 Kramer PF, Feldens EG, Bruch CM, Ferreira SH, Feldens CA (2015) Clarifying the effect of behavioral and clinical factors on traumatic dental injuries in childhood: a hierarchical approach. Dent Traumatol 31(3):177-183
30.
Zurück zum Zitat Goodman R (2001) Psychometric properties of the strengths and difficulties questionnaire. J Am Acad Child Adolesc Psychiatry 40(11):1337-1345 Goodman R (2001) Psychometric properties of the strengths and difficulties questionnaire. J Am Acad Child Adolesc Psychiatry 40(11):1337-1345
Metadaten
Titel
Assoziation von Problemverhalten und selbst berichteten Zahntraumata im Milchgebiss
verfasst von
Dr. Wieland Elger
Tanja Poulain
Antje Körner
Wieland Kiess
Christian Hirsch
Publikationsdatum
01.03.2022
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Oralprophylaxe & Kinderzahnmedizin / Ausgabe 1/2022
Print ISSN: 3005-0782
Elektronische ISSN: 3005-0790
DOI
https://doi.org/10.1007/s44190-022-0034-6

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2022

Oralprophylaxe & Kinderzahnheilkunde 1/2022 Zur Ausgabe

Berichte aus den Gesellschaften / Information of the societies

Berichte aus den Gesellschaften

Notfallreform: Lauterbach nimmt KVen und ausgewählte Kliniken in die Pflicht

06.06.2024 Klinik aktuell Nachrichten

Die Ampelkoalition nimmt einen neuen Anlauf für die Reform der Notfallversorgung. Der Gesetzentwurf zeigt: Die Vertragsärzte müssen sich auf erhebliche Veränderungen in der Organisation der Notdienste einstellen.

„Übersichtlicher Wegweiser“: Lauterbachs umstrittener Klinik-Atlas ist online

17.05.2024 Klinik aktuell Nachrichten

Sie sei „ethisch geboten“, meint Gesundheitsminister Karl Lauterbach: mehr Transparenz über die Qualität von Klinikbehandlungen. Um sie abzubilden, lässt er gegen den Widerstand vieler Länder einen virtuellen Klinik-Atlas freischalten.

Klinikreform soll zehntausende Menschenleben retten

15.05.2024 Klinik aktuell Nachrichten

Gesundheitsminister Lauterbach hat die vom Bundeskabinett beschlossene Klinikreform verteidigt. Kritik an den Plänen kommt vom Marburger Bund. Und in den Ländern wird über den Gang zum Vermittlungsausschuss spekuliert.

Vom Pfleger zum Kardiologen: Wie Daniel Materzok noch zu seinem Traumjob kam

13.05.2024 Medizinstudium Nachrichten

Aufgewachsen in einer Arbeiterfamilie im Ruhrpott, Abi-Schnitt von 3,0, Ausbildung zum Krankenpfleger: Der Werdegang des jungen Mediziners Daniel Materzok ist alles andere als gewöhnlich. Heute brennt er für seinen Beruf – und rührt nebenbei die Werbetrommel für die Pflegeprofession.

Update Zahnmedizin

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.