Skip to main content
main-content

29.06.2017 | Minimalinvasive Chirurgie | Nachrichten

Chronische Rhinosinusitis

Sinus-Op.: Erhöhte Revisionsrate bei Polypennachweis

Autor:
Peter Leiner
Bei Patienten mit chronischer Rhinosinusitis sind nach endoskopischer Sinus-Chirurgie möglicherweise Nasenpolypen und häufige systemische Kortikoidanwendung mit einer erhöhten Revisionsrate assoziiert. Sie diente in einer kanadischen Studie als Qualitätskriterium für behandelnde HNO-Ärzte.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Komplikationen stoppen!

Womit Sie rechnen müssen und was bei chirurgischen Komplikationen hilft.

Bildnachweise