Skip to main content
main-content

Minimalinvasive Restauration von größeren Schneidekantenfrakturen

28.11.2012 | Bildergalerie

Minimalinvasive Restauration von größeren Schneidekantenfrakturen

Grundproblem bei der Versorgung von Schneidekantenfakturen ist oftmals, dass im inzisalen Drittel mesial und distal relative große Substanzverluste vorhanden sind und der nicht betroffene Teil eine gesunde Zahnsubstanz aufweist.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Bildnachweise