Skip to main content
main-content

01.12.2014 | Neurology and Preclinical Neurological Studies - Original Article | Ausgabe 12/2014

Journal of Neural Transmission 12/2014

Mismatch negativity-like potential (MMN-like) in the subthalamic nuclei in Parkinson’s disease patients

Zeitschrift:
Journal of Neural Transmission > Ausgabe 12/2014
Autoren:
Eduard Minks, Pavel Jurák, Jan Chládek, Jan Chrastina, Josef Halámek, Daniel J. Shaw, Martin Bareš
Wichtige Hinweise

Electronic supplementary material

The online version of this article (doi:10.​1007/​s00702-014-1221-3) contains supplementary material, which is available to authorized users.

Abstract

An infrequent change to an otherwise repetitive sequence of stimuli leads to the generation of mismatch negativity (MMN), even in the absence of attention. This evoked negative response occurs in the scalp-recorded electroencephalogram (EEG) over the temporal and frontal cortices, 100–250 ms after onset of the deviant stimulus. The MMN is used to detect sensory information processing. The aim of our study was to investigate whether MMN can be recorded in the subthalamic nuclei (STN) as evidence of auditory information processing on an unconscious level within this structure. To our knowledge, MMN has never been recorded in the human STN. We recorded intracerebral EEG using a MMN paradigm in five patients with Parkinson’s disease (PD) who were implanted with depth electrodes in the subthalamic nuclei (STN). We found far-field MMN when intracerebral contacts were connected to an extracranial reference electrode. In all five PD patients (and nine of ten intracerebral electrodes), we also found near-field MMN-like potentials when intracerebral contacts were referenced to one another, and in some electrodes, we observed phase reversals in these potentials. The mean time-to-peak latency of the intracerebral MMN-like potentials was 214 ± 38 ms (median 219 ms). We reveal MMN-like potentials in bilateral STN. This finding provides evidence that STN receives sensory (auditory) information from other structures. The question for further research is whether STN receives such signals through a previously described hyperdirect pathway between STN and frontal cortex (a known generator of the MMN potential) and if the STN contributes to sensorimotor integration.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Zusatzmaterial
Supplementary material 1 (DOC 24 kb)
702_2014_1221_MOESM1_ESM.doc
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 12/2014

Journal of Neural Transmission 12/2014 Zur Ausgabe

Neurology and Preclinical Neurological Studies - Short communication

Restless legs syndrome in multiple system atrophy

Translational Neurosciences - Original Article

A reappraisal of Fe(III) adsorption by melanin

  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Meistgelesene Bücher in der Neurologie & Psychiatrie

  • 2016 | Buch

    Neurologie

    Das Lehrbuch vermittelt Ihnen das gesamte Neurologie-Prüfungswissen für Ihr Medizinstudium und bereitet auch junge Assistenzärzte durch detailliertes Fachwissen optimal auf die Praxis vor. Die komplett überarbeitete Auflage enthält sechs neue, interdisziplinäre Kapitel.

    Herausgeber:
    Werner Hacke
  • 2016 | Buch

    Komplikationen in der Neurologie

    Das Buch schildert Ereignisse im Rahmen der Neuromedizin, die während der Diagnostik und Therapie neurologischer Erkrankungen und Symptome auftreten können. Die Fallbeispiele sensibilisieren Sie für mögliche Risikofaktoren, um das Auftreten solcher Komplikationen zu vermeiden.

    Herausgeber:
    Frank Block
  • 2017 | Buch

    Facharztwissen Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

    Leitsymptome, Untersuchungsmethoden, Krankheitsbilder, Notfälle & Co. – mit der Neuauflage des "Facharztwissens" sind Sie auf die Facharztprüfung in Psychiatrie und Psychotherapie optimal vorbereitet. In dieser 2. Auflage sind die Kapitel zu psychosomatischen Störungen deutlich ausgebaut.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Dr. Frank Schneider
  • 2012 | Buch

    Kompendium der Psychotherapie

    Für Ärzte und Psychologen

    Wer in den vorhandenen Lehrbüchern der Psychotherapie den Brückenschlag zur täglichen praktischen Arbeit vermissen – ist mit diesem Werk gut bedient. In knapper, manualisierter Form werden verständlich und übersichtlich die Schritte, Techniken und konkreten, evidenzbasierten Vorgehensweisen beschrieben.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. med. Tilo Kircher