Skip to main content
main-content

15.12.2014 | Pharmaforum | Ausgabe 12/2014

Im Focus Onkologie 12/2014

Mit Bedarfstherapie bleiben Patienten mit Durchbruchschmerzen autark

Zeitschrift:
Im Fokus Onkologie > Ausgabe 12/2014
Autor:
Abdol Ameri
_ Selbst bei angemessener Behandlung der chronischen Hintergrundschmerzen leiden mehr als 80 % aller Tumorpatienten an Durchbruchschmerzen. Eine der wichtigsten Voraussetzungen für eine rationale Therapie von tumorbedingten Durchbruchschmerzen ist eine ausführliche Schmerzanamnese. Mit gezielten Fragen zum Beginn und zur Frequenz der Attacken, ihrer Lokalisation, Ausstrahlung, Qualität, Intensität und der Dauer lassen sie sich nach den Erfahrungen von Roman Rolke, Aachen, gut detektieren und von einem nicht ausreichend eingestellten Dauerschmerz abgrenzen. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 12/2014

Im Focus Onkologie 12/2014 Zur Ausgabe

OriginalPaper

Literatur kompakt

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise