Skip to main content
main-content

03.02.2018 | Industrieforum | Ausgabe 2/2018

Uro-News 2/2018

Mit Pivmecillinam gezielt gegen akute unkomplizierte Blasenentzündung

Zeitschrift:
Uro-News > Ausgabe 2/2018
Autor:
Springer Medizin
_ Zur Behandlung der akuten unkomplizierten Zystitis eignet sich Pivmecillinam. Das Beta-Laktam-Antibiotikum mit spezifischer Aktivität gegen gramnegative Bakterien und hoher Aktivität gegen die meisten uropathogenen Erreger wie Escherichia coli und Klebsiella-Spezies ist als Pivmelam® 200 beziehungsweise 400 mg erhältlich. Die bakteriologische Heilungsrate liegt bei 80 %. Pivmecillinam ist ein Prodrug des Penicillinderivats Mecillinam und hemmt die Zellwandsynthese durch Bindung an PBP-2. Dadurch unterscheidet es sich bezüglich des Wirkorts von anderen Antibiotika dieser Substanzklasse. Die empfohlene Dosierung beträgt für Erwachsene dreimal täglich 200–400 mg über drei Tage. Die Tabletten sollten zu den Mahlzeiten mit mindestens einem halben Glas Wasser geschluckt werden. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2018

Uro-News 2/2018 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Urologie

Meistgelesene Bücher in der Urologie

2016 | Buch

Anogenitale Hautkrankheiten

Erkennen, Befunden, Behandeln

Hautkrankheiten im Bereich Genitale werden werden oft erstmals von einem Facharzt beobachtet, der sich mit anderen genitalen Beschwerden beschäftigt – der Urologe bei Männern oder der Gynäkologe bei Frauen. Dieses Buch schult den Blick für anogenitale Dermatosen und gibt Tipps zur Therapie.

Herausgeber:
Walter Krause, Isaak Effendy

2015 | Buch

Inkontinenz- und Deszensuschirurgie der Frau

Harninkontinenz ist eines der häufigsten Symptome in der Urologie und Gynäkologie. OP-Atlas, unverzichtbarer Ratgeber, kompaktes Nachschlagewerk in einem: Mithilfe dieses Buches werden Sie Spezialist in Sachen Inkontinenz- und Deszensuschirurgie.

Herausgeber:
Rainer Hofmann, Uwe Wagner

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Urologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise