Skip to main content
main-content

02.10.2020 | Leitthema | Ausgabe 4/2020

Knie Journal 4/2020

Moderne Alignmentphilosophien unter Verwendung robotergestützter Systeme in der Knieendoprothetik

Zeitschrift:
Knie Journal > Ausgabe 4/2020
Autoren:
Lars-René Tuecking, Peter Savov, Max Ettinger
Wichtige Hinweise

Redaktion

H. Graichen, Schwandorf
T. Pfitzner, Berlin
P. von Roth, Straubing

Zusammenfassung

Hintergrund

Alternative Alignmentstrategien halten zunehmend Einzug in die Knieendoprothetik, um die klinischen Ergebnisse nach einer Knietotalendoprothesen(KTEP)-Operation weiter zu verbessern. Mithilfe der roboterassistierten KTEP-Implantation ließ sich zuletzt die Präzision und Reproduzierbarkeit der KTEP-Operation optimieren. Die Verwendung der roboterassistierten Technik mit alternativen Alignmentstrategien bildet somit eine vielversprechende und spannende Kombination in der Knieendoprothetik.

Ziel der Arbeit

Mit diesem Beitrag sollen unterschiedliche Alignmentstrategien vorgestellt werden, welche mithilfe der roboterassistierten Implantation von KTEP ausgeführt werden können. Es soll ein Überblick über alternative Strategien und die aktuelle Literatur hierzu gegeben werden.

Ergebnisse

Neben der Anwendung des kinematischen Alignments sowie des „restricted“ kinematischen Alignments werden zusätzlich das anatomische und adjustiert mechanische Alignment vorgestellt. Abschließend wird das funktionelle Alignment in der roboterassistierten Chirurgie beschrieben.

Diskussion

Für die roboterassistierte Implantation von KTEP konnte bereits eine verbesserte Präzision und eine verbesserte Schonung des Weichteil- und Knochengewebes gezeigt werden. Erste Hinweise für eine verbesserte Gelenkfunktion und eine verbesserte Aktivität finden sich in frühzeitigen Ergebnissen sowohl für die roboterassistierte Technik als auch für alternative Alignmentstrategien. Hochwertige, randomisierte Studien und vor allem Langzeitergebnisse für den Vergleich verschiedener Alignmentstrategien mithilfe roboterassistierter KTEP-Implantation fehlen zum aktuellen Zeitpunkt noch.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2020

Knie Journal 4/2020 Zur Ausgabe
  1. Ich möchte die nächsten 2 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Knie Journal 4x pro Jahr für insgesamt 206,00 € im Inland (Abonnementpreis 183,00 € plus Versandkosten 23,00 €) bzw. 216,00 € im Ausland (Abonnementpreis 183,00 € plus Versandkosten 33,00 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 17,17 € im Inland bzw. 18,00 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 2. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com
     

  2. Sie können e.Med Orthopädie & Unfallchirurgie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Orthopädie und Unfallchirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise