Skip to main content
main-content

01.03.2012 | Original Article | Ausgabe 3/2012

Archives of Virology 3/2012

Molecular epidemiology of HIV in two highly endemic areas of northeastern South Africa

Zeitschrift:
Archives of Virology > Ausgabe 3/2012
Autoren:
Benson Chuks Iweriebor, Lufuno Grace Mavhandu, Tracy Masebe, David Rekosh, Marie-Louise Hammarskjold, Jeffrey M. Mphahlele, Pascal Obong Bessong

Abstract

There is paucity of data on the genetic landscape of HIV-1 viruses circulating in the Limpopo Province of northeastern South Africa. Here, we examine the genetic diversity of viruses from Bela-Bela and Musina, two towns with high HIV prevalence. Between June 2007 and March 2008, blood samples were collected from antiretroviral-drug-naïve individuals. Viruses were analyzed for genetic subtypes and drug resistance mutations. All of the viruses in these samples were shown by phylogenetic analysis based on gag p17, gag p24, reverse transcriptase, protease and envelope C2-C3 gene regions to belong to HIV-1 subtype C. Two of 44 reverse transcriptase sequences (4.5%) contained N rather than the consensus K at position 103. The K103N mutation is normally associated with resistance to NNRTIs. No major mutations were observed in the protease gene. However, several polymorphisms and amino acid changes normally considered to be minor drug resistance mutations were observed in the protease sequences. These results suggest that HIV-1 subtype C remains the predominant variant responsible for the epidemic in northeastern South Africa and that the prevalence of drug-resistant viruses among the naïve population is low.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2012

Archives of Virology 3/2012 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Innere Medizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

  2. Sie können e.Med Allgemeinmedizin 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Meistgelesene Bücher aus der Inneren Medizin

2017 | Buch

Rheumatologie aus der Praxis

Entzündliche Gelenkerkrankungen – mit Fallbeispielen

Dieses Fachbuch macht mit den wichtigsten chronisch entzündlichen Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen vertraut. Anhand von über 40 instruktiven Fallbeispielen werden anschaulich diagnostisches Vorgehen, therapeutisches Ansprechen und der Verlauf …

Herausgeber:
Rudolf Puchner

2016 | Buch

Ambulant erworbene Pneumonie

Was, wann, warum – Dieses Buch bietet differenzierte Diagnostik und Therapie der ambulant erworbenen Pneumonie zur sofortigen sicheren Anwendung. Entsprechend der neuesten Studien und Leitlinien aller wichtigen Fachgesellschaften.

Herausgeber:
Santiago Ewig

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise