Skip to main content
main-content

19.05.2017 | Molekular- und Tumorbiologie | Panorama | Ausgabe 5/2017

Big-Data-Analyse für Alle
Im Focus Onkologie 5/2017

Bioinformatik-Plattform zur Epigenetik

Zeitschrift:
Im Focus Onkologie > Ausgabe 5/2017
Autor:
Martin Roos
_ Als Anlaufstelle für BigData aus ganz Europa offeriert sich die Bioinformatik der Uni Freiburg. Dort treibt Rolf Backofen mit BMBF-Unterstützung (5,8 Mio. Euro) ein sogenanntes europäisches Leistungszentrum voran. „Wir wollen User dazu befähigen, leistungsstarke Rechner mithilfe einer Online-Plattform eigenständig zur Datenanalyse zu nutzen“, zitiert die Uni den Bioinformatiker in einer Mitteilung. Neben dem Zugriff von außen bieten Backofen und Mitarbeiter auch Beratung und Workshops an. Schwerpunkt ist das Galaxy-Projekt, eine ursprünglich an der Penn State University in den USA entwickelte Plattform. Backofens Fokus liegt auf der Genom- und Epigenom-Forschung, die in der Onkologie hoch im Kurs steht. Im Rahmen des Deutschen Netzwerks für Bioinformatik-Infrastruktur kooperiert er mit Partnern in Bielefeld, Bochum, Bremen, Gatersleben, Heidelberg und Tübingen (denbi.de/partner-locations). ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2017

Im Focus Onkologie 5/2017Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise