Skip to main content
main-content

03.01.2019 | Original Research

Monitoring of pulse pressure variation using a new smartphone application (Capstesia) versus stroke volume variation using an uncalibrated pulse wave analysis monitor: a clinical decision making study during major abdominal surgery

Zeitschrift:
Journal of Clinical Monitoring and Computing
Autoren:
Alexandre Joosten, Alexandra Jacobs, Olivier Desebbe, Jean-Louis Vincent, Saxena Sarah, Joseph Rinehart, Luc Van Obbergh, Alexander Hapfelmeier, Bernd Saugel
Wichtige Hinweise

Electronic supplementary material

The online version of this article (https://​doi.​org/​10.​1007/​s10877-018-00241-4) contains supplementary material, which is available to authorized users.

Abstract

Pulse pressure variation (PPV) and stroke volume variation (SVV) can be used to assess fluid status in the operating room but usually require dedicated advanced hemodynamic monitors. Recently, a smartphone application (Capstesia™), which automatically calculates PPV from a picture of the invasive arterial pressure waveform from any monitor screen (PPVCAP), has been developed. The purpose of this study was to compare PPVCAP with SVV from an uncalibrated pulse wave analysis monitor (SVVPC). In 40 patients undergoing major abdominal surgery, we compared PPVCAP with SVVPC at post-induction, pre-incision, post-incision, end of surgery, and during every hypotensive episode (mean arterial pressure < 65 mmHg). We classified PPVCAP and SVVPC into three categories reflecting the thresholds used for the decision to administer fluids: no fluid administration (PPV and SVV < 9%), gray zone (PPV and SVV 9–13%), and fluid administration (PPV and SVV > 13%). The agreement between SVVPC and PPVCAP for these three categories was measured by the number of concordant paired measurements divided by the total number of paired measurements and Cohen’s kappa coefficient. In the 549 pairs of PPV–SVV data obtained, the overall agreement of PPVCAP with SVVPC was 79%, and the kappa coefficient was moderate (0.55). The highest agreement and kappa coefficient value were observed after the induction of anesthesia before surgical incision. PPVCAP and SVVPC would have resulted in completely opposite clinical decisions regarding fluid administration in 1% of the cases. In this clinical decision making study in patients undergoing major abdominal surgery, we observed a moderate agreement between PPVCAP and SVVPC with regard to categories used to guide fluid administration.
Trial Registration: Clinical Trials.gov (NCT03137901).

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Zusatzmaterial
Supplementary material 1 (GIF 14 KB)
10877_2018_241_MOESM1_ESM.gif
Literatur
Über diesen Artikel

Neu im Fachgebiet AINS

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet AINS

  • 2014 | Buch

    Komplikationen in der Anästhesie

    Fallbeispiele Analyse Prävention

    Aus Fehlern lernen und dadurch Zwischenfälle vermeiden! Komplikationen oder Zwischenfälle in der Anästhesie können für Patienten schwerwiegende Folgen haben. Häufig sind sie eine Kombination menschlicher, organisatorischer und technischer Fehler.

    Herausgeber:
    Matthias Hübler, Thea Koch
  • 2013 | Buch

    Anästhesie Fragen und Antworten

    1655 Fakten für die Facharztprüfung und das Europäische Diplom für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DESA)

    Mit Sicherheit erfolgreich in Prüfung und Praxis! Effektiv wiederholen und im entscheidenden Moment die richtigen Antworten parat haben - dafür ist dieses beliebte Prüfungsbuch garantiert hilfreich. Anhand der Multiple-Choice-Fragen ist die optimale Vorbereitung auf das Prüfungsprinzip der D.E.A.A. gewährleistet.

    Autoren:
    Prof. Dr. Franz Kehl, Dr. Hans-Joachim Wilke
  • 2011 | Buch

    Pharmakotherapie in der Anästhesie und Intensivmedizin

    Wie und wieso wirken vasoaktive Substanzen und wie werden sie wirksam eingesetzt Welche Substanzen eignen sich zur perioperativen Myokardprojektion? 
    Kenntnisse zur Pharmakologie und deren Anwendung sind das notwendige Rüstzeug für den Anästhesisten und Intensivmediziner. Lernen Sie von erfahrenen Anästhesisten und Pharmakologen.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Peter H. Tonner, Prof. Dr. Lutz Hein
  • 2013 | Buch

    Anästhesie und Intensivmedizin – Prüfungswissen

    für die Fachpflege

    Fit in Theorie, Praxis und Prüfung! In diesem Arbeitsbuch werden alle Fakten der Fachweiterbildung abgebildet. So können Fachweiterbildungsteilnehmer wie auch langjährige Mitarbeiter in der Anästhesie und Intensivmedizin ihr Wissen gezielt überprüfen, vertiefen und festigen.

    Autor:
    Prof. Dr. Reinhard Larsen

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update AINS und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise