Skip to main content
main-content

20.11.2016 | Morbus Alzheimer | Nachrichten

Demenzdiagnostik

Amyloid-PET ändert Diagnose bei über einem Viertel der Demenzkranken

Autor:
Thomas Müller
Nach einer Amyloid-PET ändern Experten häufig ihre Diagnose. Das ist vor allem bei einem negativen PET-Befund der Fall. Therapeutisch hat das teure Verfahren jedoch kaum Konsequenzen.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen