Skip to main content
main-content

01.03.2019 | Arzneimittel, Akupunktur | Ausgabe 1/2020

Chinesische Medizin / Chinese Medicine 1/2020

Morbus Basedow — Behandlung in der Chinesischen Medizin

Zeitschrift:
Chinesische Medizin / Chinese Medicine > Ausgabe 1/2020
Autor:
Dr. Josef Hummelsberger
Wichtige Hinweise
Unter Verwendung einer Mitschrift der Vorlesung von Prof. Shi Runjie in der Zhejiang TCM Akademie, Hangzhou, Zhejiang, 1998, und von wissenschaftlichen Recherchen von Agnes Fatrai und Dr. Hannah Mentz.

Zum Autor

Dr. med. Josef Hummelsberger, Facharzt für Innere Medizin, Akupunktur, Naturheilverfahren. Certified Physician of Chinese Medicine (CPC) der SMS und Univ. Witten/Herdecke. Ausbildung in Akupunktur und Chinesischer Medizin seit 1983 bei der SMS, der DÄGfA, bei wiederholten Studienaufenthalten in der VR China. Seit 1995 Mitarbeiter in der Praxis Dr. Hempen & Kollegen. Seit 2005 in eigener Praxis in München-Zentrum niedergelassen. Verschiedene wissenschaftliche Publikationen zu Heuschnupfen, Glaukom, Phytotherapie, Mit-Autor von Leitfaden Chinesische Rezepturen, Tuina — Chinesische manuelle Medizin, Diabetesbehandlung mit Chinesischer Medizin u.a. Im Vorstand der Internationalen Gesellschaft für Chinesische Medizin (SMS) seit 1998, von 2002–2008 Präsident der SMS. Im Jahr 2019 wird mit anderen Autoren zusammen ein Buch zu Schilddrüsenkrankheiten im Verlag Müller & Steinicke erscheinen.

Einhaltung ethischer Richtlinien

Interessenkonflikt: Josef Hummelsberger gibt an, dass kein Interessenkonflikt besteht. Dieser Beitrag beinhaltet keine Studien an Menschen oder Tieren.

Zusammenfassung

Josef Hummelsberger hat in den 1990-er Jahren insgesamt zwei Monate lang Prof. Shi Runjie an der Zhejiang-Akademie für TCM in Hangzhou begleitet und seine Vorlesungen gehört. Auf Grundlage von Mitschriften aus dieser Zeit und von eigenen Erfahrungen erläutert der Autor in diesem Artikel die Therapie von Morbus Basedow mit Chinesischer Medizin.
Zu Beginn analysiert der Autor die vier Symptomkonfigurationen, die bei M. Basedow in Frage kommen: ardor („Glut“, huo) im o. hepaticus (Fk „Leber“, gan), calor („Hitze, re) durch depletio (energetische Schwäche, xu) des Yin und emporschlagendes Yang im o. hepaticus (Fk „Leber“, gan), depletio (energetische Schwäche, xu) des Qi und Yin sowie pituita („Schleim“, tan), Qi-Blockaden und Xue-Stasen und calor („Hitze“, re) im o. hepaticus (Fk „Leber“, gan). Für diese nennt er jeweils die Symptome, die Therapiestrategien sowie empfehlenswerte Rezepturen und Akupunkturpunkte. Das genaue Vorgehen wird anhand eines Fallbeispiels von Prof. Shi und zwei vom Autor selbst behandelten Fällen verdeutlicht.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Sichern Sie sich jetzt Ihr e.Med-Abo und sparen Sie 50 %!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2020

Chinesische Medizin / Chinese Medicine 1/2020 Zur Ausgabe

Aus der Redaktion

Buchbesprechung

OriginalPaper

Aus der Redaktion

OriginalPaper

Aus der Redaktion

  1. Ich möchte die nächsten 2 Hefte kostenlos testen.

    Wenn mir die Zeitschrift gefällt, beziehe ich nach Erhalt der Probeausgaben Chinesische Medizin 4x pro Jahr für insgesamt 179 € im Inland (Abonnementpreis 156 € plus Versandkosten 23 €) bzw. 189 € im Ausland (Abonnementpreis 156 € plus Versandkosten 33 €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 14,92 € im Inland bzw. 15,75 € im Ausland.

    Sollte ich von dieser Zeitschrift nicht überzeugt sein, informiere ich den Leserservice bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des 2. Probeheftes.

    Alle genannten Preise verstehen sich inklusive dt. gesetzl. MwSt. In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Das Abonnement verlängert sich automatisch jährlich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis spätestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Kündigung muss in Textform an den Leserservice erfolgen. Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
     

    Leserservice
    Springer Nature Customer Service Center
    Tiergartenstr. 15
    69121 Heidelberg
    Tel. 06221 345-4303/Fax: 06221 345-4229
    E-Mail: leserservice@springernature.com