Skip to main content
Erschienen in:

14.04.2020 | Morbus Basedow | Bild und Fall

Der Blick in die Augen …

… weiterhin ein wichtiges Diagnostikum

verfasst von: Dr. med. F. Fischer, Prof. Dr. med. J. Strunk

Erschienen in: Zeitschrift für Rheumatologie | Ausgabe 5/2020

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Die 84-jährige Patientin stellte sich zur Weiterbehandlung einer kürzlich diagnostizierten seronegativen rheumatoiden Arthritis vor. Die Diagnose wurde bei seit mehreren Jahren bestehenden schmerzhaften Schwellungen und teils rötlich lividen Verfärbungen im Bereich der Metakarpophalangealgelenke (MCP) und proximalen Interphalangealgelenke (PIP) beider Hände gestellt. Gelenksonographisch wurden geringgradige Ergüsse in den Handgelenken beidseits und in einigen MCP-Gelenken der Hände beschrieben. Laborchemisch zeigten sich Rheumafaktor und Antikörper gegen zyklisches citrulliniertes Peptid (ACPA) negativ. Das C‑reaktive Protein (CRP) war zeitweise leicht erhöht (maximal 0,9 mg/dl). Der Titer für antinukleäre Antikörper (ANA-Titer) war auf 1:800 erhöht, wobei kein Zielantigen identifiziert werden konnte. …
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Fatourechi V (2005) Pretibial myxedema: pathophysiology and treatment options. Am J Clin Dermatol 6:295CrossRef Fatourechi V (2005) Pretibial myxedema: pathophysiology and treatment options. Am J Clin Dermatol 6:295CrossRef
2.
Zurück zum Zitat Fatourechi V et al (1993) Orbital decompression in Graves’ ophthalmopathy associated with pretibial myxedema. J Endocrinol Invest 16:433CrossRef Fatourechi V et al (1993) Orbital decompression in Graves’ ophthalmopathy associated with pretibial myxedema. J Endocrinol Invest 16:433CrossRef
3.
Zurück zum Zitat Gerding MN et al (2000) Association of thyrotrophin receptor antibodies with the clinical features of Graves’ ophthalmopathy. Clin Endocrinol 52:267–271CrossRef Gerding MN et al (2000) Association of thyrotrophin receptor antibodies with the clinical features of Graves’ ophthalmopathy. Clin Endocrinol 52:267–271CrossRef
4.
Zurück zum Zitat Yap FY et al (2017) Hypertrophic osteoarthropathy: clinical and imaging features. Radiographics 37(1):157–195CrossRef Yap FY et al (2017) Hypertrophic osteoarthropathy: clinical and imaging features. Radiographics 37(1):157–195CrossRef
5.
Zurück zum Zitat Bartalena L et al (2014) Extrathyroidal manifestations of Graves’ disease: a 2014 update. J Endocrinol Invest 37:691CrossRef Bartalena L et al (2014) Extrathyroidal manifestations of Graves’ disease: a 2014 update. J Endocrinol Invest 37:691CrossRef
Metadaten
Titel
Der Blick in die Augen …
… weiterhin ein wichtiges Diagnostikum
verfasst von
Dr. med. F. Fischer
Prof. Dr. med. J. Strunk
Publikationsdatum
14.04.2020
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Zeitschrift für Rheumatologie / Ausgabe 5/2020
Print ISSN: 0340-1855
Elektronische ISSN: 1435-1250
DOI
https://doi.org/10.1007/s00393-020-00787-2

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2020

Zeitschrift für Rheumatologie 5/2020 Zur Ausgabe

Mitteilungen der DGRh

Mitteilungen der DGRh

Originalien

Rheuma und Kunst

Leitlinien kompakt für die Innere Medizin

Mit medbee Pocketcards sicher entscheiden.

Seit 2022 gehört die medbee GmbH zum Springer Medizin Verlag

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Welche Antikoagulation bei Vorhofflimmern und Leberzirrhose?

19.07.2024 Leberzirrhose Nachrichten

Bei einer Auswertung von US-Versicherungsdaten ging es um die Frage, welche Antikoagulation –  Apixaban, Rivaroxaban oder Warfarin – bei Personen mit Leberzirrhose und Vorhofflimmern unterm Strich die beste Prophylaxe-Option ist.     

Informierte Frauen neigen zu späterem Mammografie-Screening

Frauen in ihren 40ern, die über die Vor- und Nachteile des Mammografie-Screenings auf Brustkrebs informiert werden, neigen stärker dazu, den Screeningbeginn nach hinten zu verschieben. Die Mehrheit aber nähme das Angebot an, wie eine US-Studie zeigt.

Endometriose-Subtypen und das Risiko für Ovarialkarzinome

19.07.2024 Ovarialkarzinom Nachrichten

US-Kohortendaten sprechen dafür, dass verschiedene Endometrioseformen unterschiedlich mit dem Risiko für Ovarialkarzinome assoziiert sind. Besonders erhöht ist das Risiko offenbar bei tief infiltrierenden und ovariellen Endometrioseformen.

Mehrgefäßstenosen einzeitig oder zweizeitig eröffnen?

18.07.2024 Gefäßstenosen Nachrichten

Nach einem Herzinfarkt mit Mehrgefäßerkrankung sind bessere Ergebnisse zu erwarten, wenn alle stenotischen Abschnitte revaskularisiert werden. Sollte das in einer oder in mehreren Sitzungen geschehen? Eine Metaanalyse gibt eine klare Antwort.

Update Innere Medizin

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.