Skip to main content
main-content

09.12.2015 | FORTBILDUNG_KRITISCH GELESEN | Ausgabe 21-22/2015

MMW - Fortschritte der Medizin 21-22/2015

Morbus Crohn beim Zahnarzt

Zeitschrift:
MMW - Fortschritte der Medizin > Ausgabe 21-22/2015
Autor:
Prof. Dr. med. H. S. Füeßl
Ein 13-jähriger Junge hatte seit neun Monaten eine einseitige Gesichtsschwellung und Schmerzen im Bereich der Mundhöhle. Auf Nachfragen berichtete er auch von gelegentlichen dünnen Stühlen ohne Blutbeimengung. Es fanden sich eine asymmetrische Gesichtsschwellung, geschwollene Lippen mit Mundwinkelrhagaden (Abb. A) und ein leichtgerötetes Zahnfleisch mit Epulis-artigen, teilweise ulzerierten Gewebelappen (Abb. B). Histologisch fand sich Granulationsgewebe, das mit einem Morbus Crohn vereinbar war (Abb. C). Daraufhin wurde der Junge zum pädiatrischen Gastroenterologen überwiesen, wo man einen Druckschmerz im rechten unteren Quadranten und in der Periumbilikalregion, eine Analfissur und Marisken feststellte. Biopsien aus der Kolonschleimhaut ergaben eine chronische aktive Kolitis mit einer Verteilung vorwiegend im Zökum und im Colon ascendens. Somit war die Diagnose eines Morbus Crohn bestätigt. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 21-22/2015

MMW - Fortschritte der Medizin 21-22/2015Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Meistgelesene Bücher aus dem Fachgebiet

2015 | Buch

Repetitorium Geriatrie

Geriatrische Grundversorgung - Zusatz-Weiterbildung Geriatrie - Schwerpunktbezeichnung Geriatrie

Das vorliegende Werk vermittelt praxisnah und auf den Punkt gebracht die wesentlichen Fakten rund um die adäquate Versorgung älterer Menschen, bei denen Multimorbidität und Funktionseinschränkungen oft eine besondere Herangehensweise erfordern.

Herausgeber:
Rainer Neubart

2012 | Buch

Häufige Hautkrankheiten in der Allgemeinmedizin

Klinik Diagnose Therapie

Patienten mit Hautkrankheiten machen einen großen Anteil der Patienten in der Allgemeinarztpraxis aus. Prägnante Texte und zahlreiche Abbildungen zu Klinik, Pathogenese, Diagnose und Therapie helfen, die häufigsten dermatologischen Probleme zu lösen.

Autor:
Prof. Dr. med. Dietrich Abeck

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise