Skip to main content
main-content

20.06.2017 | Morbus Parkinson | Nachrichten

Parkinsontherapie

Retardpräparat mit Amantadin lindert Dyskinesien

Autor:
Thomas Müller
In einer Studie mit Amantadin ließen sich L-Dopa-induzierte Dyskinesien deutlich lindern. Gleichzeitig wurden tägliche Off-Phasen um rund eine Stunde verringert.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie