Skip to main content
main-content

15.01.2022 | Morbus Parkinson | Nachrichten

Morbus Parkinson

Wirkungsschwankungen unter L-Dopa: Welches Adjuvans hilft weiter?

verfasst von: Robert Bublak

L-Dopa ist der Goldstandard bei der Behandlung von Morbus Parkinson, geht jedoch häufig mit einem on-off-Phänomen einher. Um Wirkfluktuationen zu mindern, werden Dopaminagonisten und Dopamin-Abbauhemmer eingesetzt. Britische Forscher haben untersucht, welche Substanzklasse effektiver ist.

Literatur

Gray R et al. Long-term Effectiveness of Adjuvant Treatment With Catechol-O-Methyltransferase or Monoamine Oxidase B Inhibitors Compared With Dopamine Agonists Among Patients With Parkinson Disease Uncontrolled by Levodopa Therapy: The PD MED Randomized Clinical Trial. JAMA Neurol 2021; https://doi.org/10.1001/jamaneurol.2021.4736

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie