Skip to main content
main-content

26.02.2020 | Morbus Parkinson | Editorial | Ausgabe 2/2020

InFo Neurologie + Psychiatrie 2/2020

Rekordjahr bei neurologischen Indikationen

Zeitschrift:
InFo Neurologie + Psychiatrie > Ausgabe 2/2020
Autoren:
Prof. Dr. med. Volker Limmroth, Prof. Dr. med. Hans-Christoph Diener
Die meisten Neurologen werden sich an Situationen erinnern, in denen sie von Kollegen anderer Fachrichtungen dafür bemitleidet wurden, sich für ein überwiegend diagnostisches Fach mit wenigen therapeutischen Möglichkeiten entschieden zu haben. Die Zeiten haben sich inzwischen gravierend geändert. Die Neurologie ist längst zu einem therapeutischen Fach geworden. Und wer daran immer noch zweifeln sollte, sei auf die Zulassungsstatistik der US-amerikanischen FDA für 2019 verwiesen. Das Jahr 2019 entwickelte sich zum Ende fast unbemerkt zum absoluten Rekordjahr bei den Zulassungen für neurologische Indikationen. Dabei handelt es sich keineswegs nur um Modifikationen bekannter Moleküle oder Erweiterungen bereits vorhandener Indikationen. Nein, knapp die Hälfte aller Neuzulassungen sind First-in-Class-Medikamente - mit anderen Worten, komplett neue Therapieansätze, die gezielt und hochspezifisch auf Basis pathophysiologischer Mechanismen für eine Zielindikation entwickelt wurden. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2020

InFo Neurologie + Psychiatrie 2/2020 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Neurologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Neurologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise