Skip to main content
main-content

17.12.2021 | Morbus Parkinson | Sonderbericht | Onlineartikel | AbbVie Deutschland GmbH & Co.KG

Mehr Lebensqualität

Parkinson-Therapie früh anpassen

Nicht motorische Symptome stellen eine starke Belastung für Parkinson-Patient*innen dar [1]. Neben der Krankheitsprogression können auch Wirkfluktuationen eine Ursache für diese nicht motorischen Störungen sein [2]. Um die Lebensqualität der Patient*innen zu verbessern, ist eine frühe Optimierung der Therapie notwendig. Ein validiertes Tool kann effektiv bei der Entscheidung unterstützen, ob eine Therapieanpassung oder Überweisung zum Spezialisten notwendig ist [3].

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten