Skip to main content
main-content

18.08.2017 | Original Article | Ausgabe 6/2017

Metabolic Brain Disease 6/2017

Morus nigra and its major phenolic, syringic acid, have antidepressant-like and neuroprotective effects in mice

Zeitschrift:
Metabolic Brain Disease > Ausgabe 6/2017
Autoren:
Ana Paula Dalmagro, Anderson Camargo, Ana Lúcia Bertarello Zeni

Abstract

Depression is a disorder with a high incidence that has been increasing worldwide although the pathophysiology remains unclear. Moreover, some studies revealed a higher concentration of glutamate and oxidative stress in the patients’ brain, which causes cell death by excitotoxicity. Morus nigra L. is known as black mulberry and its leaves are popularly used to treat affections related to menopause, obesity and high cholesterol. M. nigra leaves are a rich fount of phenolics which well-known by the antioxidant property. Herein, we examined the phenolic profile and the antidepressant-like effect of the Morus nigra aqueous extract (MN) and its major phenolic constituent, syringic acid (SA). Furthermore, the involvement of antioxidant and neuroprotective activities were further evaluated. Our results show that acute and subchronic MN or SA administration exerted antidepressant-like property in the behavioral testes in mice. The results suggest that the antidepressant-like effect of MN, at least in part, could be due to the SA influence. Moreover, the observed effect involves the nitro-oxidative system modulation in both the serum and brain of mice. Furthermore, MN or SA was able to contain the glutamate-induced cell death in the hippocampal and cortical slices implicating the neuroprotection activity in the antidepressant-like effect.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2017

Metabolic Brain Disease 6/2017 Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  3. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Meistgelesene Bücher in der Neurologie & Psychiatrie

  • 2016 | Buch

    Neurologie

    Das Lehrbuch vermittelt Ihnen das gesamte Neurologie-Prüfungswissen für Ihr Medizinstudium und bereitet auch junge Assistenzärzte durch detailliertes Fachwissen optimal auf die Praxis vor. Die komplett überarbeitete Auflage enthält sechs neue, interdisziplinäre Kapitel.

    Herausgeber:
    Werner Hacke
  • 2016 | Buch

    Komplikationen in der Neurologie

    Das Buch schildert Ereignisse im Rahmen der Neuromedizin, die während der Diagnostik und Therapie neurologischer Erkrankungen und Symptome auftreten können. Die Fallbeispiele sensibilisieren Sie für mögliche Risikofaktoren, um das Auftreten solcher Komplikationen zu vermeiden.

    Herausgeber:
    Frank Block
  • 2017 | Buch

    Facharztwissen Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

    Leitsymptome, Untersuchungsmethoden, Krankheitsbilder, Notfälle & Co. – mit der Neuauflage des "Facharztwissens" sind Sie auf die Facharztprüfung in Psychiatrie und Psychotherapie optimal vorbereitet. In dieser 2. Auflage sind die Kapitel zu psychosomatischen Störungen deutlich ausgebaut.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. Dr. Frank Schneider
  • 2012 | Buch

    Kompendium der Psychotherapie

    Für Ärzte und Psychologen

    Wer in den vorhandenen Lehrbüchern der Psychotherapie den Brückenschlag zur täglichen praktischen Arbeit vermissen – ist mit diesem Werk gut bedient. In knapper, manualisierter Form werden verständlich und übersichtlich die Schritte, Techniken und konkreten, evidenzbasierten Vorgehensweisen beschrieben.

    Herausgeber:
    Prof. Dr. med. Tilo Kircher